Lassen Sie Ihr Fertighaus vom Architekten planen

Fertighäuser sind keine homogenen, langweiligen Bauten, die man auf den ersten Blick als solche erkennt. Sie überzeugen durch eine individuelle und moderne Architektur, zeitgemäße Energietechnik und hohe Qualität.

www.musterhauspark.at © www.musterhauspark.at

Ob puristisch-elegant oder gemütlich aus Holz. Von der Stange ist heute individuell, vielfältig und mit Persönlichkeit.

Die Zeiten des "Hauses von der Stange" sind endgültig vorbei. Der Fertigteilbau hat vielmehr längst das Interesse hoch dotierter Architektenbüros geweckt, die sich im Zeichen moderner Planung, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung dem Thema widmen und individuelle, in ansprechender Weise auf die persönlichen Bedürfnisse der künftigen Besitzer abgestimmte, sowie den heutigen Trends und technischen Anforderungen entsprechende Eigenheime planen.

Architekten planen individuell

Nahezu alle Fertighausunternehmen bieten ihren Kunden neben den im Sortiment enthaltenen Typenhäusern auch die Möglichkeit, sich mit einem Architekten zusammenzusetzen und die vier Wände von Keller bis Dach individuell durchzuplanen.

Vergleichen und beraten lassen

Ob also beim gemütlichen Spaziergang durch einen der zahlreichen Musterhausparks, beim Blättern durch die Kataloge der Fertighausfirmen oder schließlich bei einem Gespräch mit dem professionellen Planer – erfüllen lässt sich der Traum vom Fertighaus ganz unkompliziert, rasch und garantiert so, wie Sie es möchten.


Autor:

Datum: 24.07.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Fertighaus

Das slowenische Familienunternehmen Lumar Haus ist auf die Errichtung von hochwertigen Super-Niedrigenergie- und Passivhäusern in Fertigteilbauweise spezialisiert. Zukunftsweisende Architektur und höchste Bauqualität setzen Trends – auch in Österreich.

Miniwohnen ist in. Die Fertighaushersteller unseres Landes wissen das schon lange und bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Modulhäuser kleiner Größe. Und wer darin nicht wohnen möchte, kann sie auch anders nutzen.

Der größte Teil der Fertighäuser ist heute im Niedrigenergiestandard gebaut. Das hat nicht nur im Winter Vorteile, die verbauten Energiesysteme sorgen auch im Sommer für ein angenehmes Raumklima.

Wissenschaftliche Studien bestätigen inzwischen mehrfach, dass Holz-Fertighäuser mit Massivbauten hinsichtlich Langlebigkeit konkurrieren können. In der Herstellung hat sich seit den 1980er Jahren viel getan.

Vom ersten Entwurf bis zur Verladung auf den LKW, bei Griffner Haus können Interessierte ab sofort an jedem dritten Freitag im Monat sehen, wie ein Fertighaus entsteht.

Das Bauland wird, gerade in und um die österreichischen Hotspots, immer knapper und teurer. Der Fertighausmarkt reagiert mit Lösungen für kleine, schwer bebaubare Grundstücke.

Kochen, essen und wohnen in nur einem Raum? Was vor ein paar Jahrzehnten noch undenkbar war, ist heute in fast jedem Neubau Usus – das offene Raumkonzept. Hier die Trends und Entwicklungen.

Die Blaue Lagune will vom Fertighauspark zu einem Zentrum mit umfassender Kompetenz in Sachen Fertighaus wachsen. Die BesucherInnen sollen künftig mit noch individuellerer Beratung und noch mehr Infos versorgt werden.