Blaue Lagune: Fertighaus & mehr

Sie suchen nach Ihrem Traumhaus? Oder nach Ideen für die Modernisierung Ihres Zuhauses? Oder Sie möchten sich zu erneuerbaren Energiesystemen wie Photovoltaik, zu Smart Home, Wellness und Whirlpools oder anderen Ausstattungen beraten lassen? Die vielen Aussteller in der Blauen Lagune informieren und beraten Sie gerne!

Große Auswahl an Fertighäusern

Ob puristisch, modern oder klassisch – die gezeigten Musterhäuser in unterschiedlichen Bauweisen sind die beste Inspirationsquelle. Viele neue Hausmodelle bereichern in diesem Jahre wieder das Fertighaus-Angebot, und viele weitere innovative Musterhäuser werden auch im nächsten Jahr hinzukommen. Planen Sie gemeinsamen mit den Fertighaus-Anbietern Ihr individuelles Traumhaus, natürlich in Ihrer gewünschten Ausbaustufe. Fertigkeller, Fertiggarage und Beratung zu Förderungen und Finanzierung ergänzen das Angebot rund um den Hauskauf in perfekter Weise.

zur großen Auswahl

Modernisieren Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung

Wer sein bestehendes Zuhause durch neue Ausstattungen aufwerten möchte, findet in den Themenwelten der Blauen Lagune viele Möglichkeiten:

Von neuen Fenstern, Türen und individuellen Verglasungen über den beliebten Wintergarten bis hin zu Edelstahltreppen und -geländer, von erneuerbaren Energiesystemen über die Regenwassernutzungsanlage bis hin zu kompletten Lüftungsanlagen, von Infrarotheizungen und Flächenheizungen mit Infrarot über Wellnessausstattungen wie Whirlpools bis hin zu Smart Home-Lösungen. Auch für die Gartengestaltung mit Beton, Stein und Granit sind attraktive Beispiele zu sehen. Und Beratung gibt es selbstverständlich für alle Bereiche ebenfalls vor Ort.

Lassen Sie sich von der Vielfalt inspirieren, von den Anbietern beraten und freuen Sie sich ganz einfach auf Ihr neues Zuhause!

Blaue Lagunge © Blaue Lagunge

Bauzentrum & Co mit Blick aus der Vogelperspektive

Blaue Lagune © Blaue Lagune

Beim Spaziergang sein Traumhaus entdecken und dabei die Natur genießen.

Blaue Lagune: Die nächste Dimension

Die Zukunftspläne der Blauen Lagune eröffnen viele neue und attraktive Möglichkeiten für Besucher, aber auch Aussteller: Mit dem Ausbau des Zentrums zur umfassenden Plattform rund um Bau, Sanierung, Modernisierung und Immobilien entstehen ein Bauzentrum mit Showrooms und Themenwelten, ein Hotelkompetenzzentrum mit Hotelbetrieb sowie ein neues Informations- und Konferenzzentrum. Der Baubeginn ist für 2018 geplant.


Autor:

Datum: 31.10.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Bauplanung

Barrierefrei beginnt bereits bei der Planung. Flexible Lösungen - von der Küche bis zum Bad, ermöglichen nicht nur gehandikapten Menschen einen unkomplizierten, selbständigen und gefahrenlosen Alltag.

Wer sich für ein individuell geplantes Haus entscheidet, geht davon aus, dass dieses entsprechend teurer sein wird. Das muss aber nicht immer stimmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch bei Ihrem ganz persönlichen Haus die Kosten in den Griff bekommen können.

In der Planungsphase wird bereits der "Grundstein" für spätere Baumängel gelegt - eine fehlerfreie Planung durch ArchtektInnen und PlanerInnen vorausgesetzt. Was Sie beachten sollten.

Nachhaltigkeit setzt sich aus den drei Bausteinen Ökologie, Ökonomie und der sozialen Komponente zusammen. Nachhaltigkeit ist also mehr als nur "gut für die Umwelt".

Tageslichtarchitektur meint die bestmögliche Ausnutzung von Tageslichterträgen im Gebäudeinneren. Was bei der Planung zu beachten ist, und welche Rolle Wärmeentwicklung, Stromsparen und Wärmeschutz dabei spielen, erfahren Sie hier.

In den verschiedenen Phasen eines Hausbauprojektes wirkt das Baumanagement koordinierend und unterstützend. Erfahren Sie hier, was genau Ihr professioneller Support zu tun hat.

Als BauherrIn haben Sie nicht nur die Kosten für das Grundstück und die Errichtung des Gebäudes zu bezahlen; es fallen weitere Kosten an, die nicht selten unterschätzt werden.

Wer übernimmt welchen Auftrag in Ihrem Bauprojekt? Vergabeverfahren und die dazugehörigen Verhandlungen sollen nicht primär den Preis drücken, sondern den Bestbieter herausfinden.

Das Empfinden von Wärme und Kälte ist immer subjektiv. Optimale Klimawerte sind abhängig vom Alter, Geschlecht, Bekleidung und Tätigkeit. Als Richtwerte gelten Temperaturen zwischen 18 und 23°C bei einer Luftfeuchtigkeit von unter 60%.