Fertighausbau garantiert Fertigstellung

Ein weiterer Vorteil des Fertigteilbaus ist die so genannte Fertigstellungsgarantie, welche Ihnen die Beendigung des Hausbaus zusichert. Normalerweise natürlich vom Hausanbieter selbst oder, in dessen Insolvenzfall, von einem adäquaten Vertreter.

Etwas irreführend steht der Begriff Fertigstellungsgarantie nicht etwa dafür, dass der Fertighausanbieter garantiert, Ihr Haus fertigzustellen. Dies sollte er nämlich auch ohne Garantie tun. Die Fertigstellungsgarantie ist vielmehr eine Art Bankgarantie. Die Bank des Hausanbieters garantiert für dessen Bonität und sichert finanziell, etwa im unerwartet eintretenden Insolvenzfall, eine korrekte Fertigstellung (von wem auch immer) zu.

Achtung bei Bankgarantien

Wer vom Hausanbieter diese Bankgarantie verlangt, muss damit rechnen, dass dieser auch umgekehrt vom Kunden eine solche einfordert. Achtung! Bankgarantien kosten Geld – abhängig vom Bankinstitut einen bestimmten Prozentsatz vom Auftragsvolumen. Eine ähnliche Sicherheit hat man auch, wenn man erst nach Lieferung bzw. Fertigstellung einzelner Bauabschnitte den dafür relevanten Teilbetrag bezahlt.


Autor:

Datum: 24.07.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Fertighaus

Das Bauland wird, gerade in und um die österreichischen Hotspots, immer knapper und teurer. Der Fertighausmarkt reagiert mit Lösungen für kleine, schwer bebaubare Grundstücke.

Kochen, essen und wohnen in nur einem Raum? Was vor ein paar Jahrzehnten noch undenkbar war, ist heute in fast jedem Neubau Usus – das offene Raumkonzept. Hier die Trends und Entwicklungen.

Die Blaue Lagune will vom Fertighauspark zu einem Zentrum mit umfassender Kompetenz in Sachen Fertighaus wachsen. Die BesucherInnen sollen künftig mit noch individuellerer Beratung und noch mehr Infos versorgt werden.

Lumar BlackLine: verblüffend, neuartig, futuristisch. Diese Entwürfe haben das Potenzial, die Bauwelt zu verändern. Und doch sind es Häuser für Menschen. Häuser, die alltagstauglich, ökologisch und lebenswert sind.

Noch mehr Vielfalt in garantierter Qualität. Der österreichische Fertighausverband zählt zwei neue Mitglieder: Kampa Haus, das nach Österreich zurückkehrt sowie Hanlo Haus. Insgesamt agieren nun 15 Hersteller unter dem Würfel.

Mit unkonventionellem Denken und Mut zu neuen Wegen verwirklichten sich Anita und Anton Vormair ihren Traum vom Wohnen. Ihr bisheriges Heim wurde gegen ein neues, zeitgemäßes ausgetauscht – die Wohnadresse blieb gleich.

Der Haustyp Bungalow erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nicht umsonst, bietet er doch barrierefreien Lebensraum für die Jungfamilie ebenso wie fürs hohe Alter. Griffner stellte nun einen Bungalow für alle Lebenslagen vor.

Wege statt Straßen, der Braugrund inmitten einer Kleingartensiedlung, das Nachbargrundstück vom Transportkran überspannt? In beengten Verhältnissen sind Fertighausfirmen mit besonderen Anforderungen konfrontiert.