Die Küche im Fertighaus

Selbst beim schlüsselfertigen Haus ist keine Kücheneinrichtung im Leistungsumfang enthalten. Sie können Ihre Küche selbst planen und einbauen, oder Bestellung, Lieferung und Montage Ihrer Wunschküche von der Fertighausfirma koordinieren lassen.

Die moderne Küche kommt genauso wenig von der Stange wie das moderne Fertighaus. In der Vorfertigungsphase lässt sich die Küchenplanung individuell beeinflussen, so lange Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen rechtzeitig bekanntgeben. Da dieser Raum in den letzten Jahren immer mehr zum Wohnzentrum avanciert, sollte er besonders durchdacht sein.

Individuelle Planung beim Fertighaus

Entspricht die Küchenform und -größe im Typenhaus ganz und gar Ihren Vorstellungen oder sieht Ihre Traumküche doch etwas anders aus? Gut, wenn Sie sich das schon überlegen, bevor Sie in ein konkretes Planungsgespräch gehen. Deponieren Sie Ihre Wünsche rechtzeitig, kann nämlich auch im Fertighausbau eventuell noch die Raumgröße verändert, eine Wand verschoben oder die Position der Zu- und Abflüsse neu festgelegt werden.

Schlüsselfertig ohne Küche

Fakt ist, dass selbst bei dem sogenannten schlüsselfertigen Haus grundsätzlich keine Kücheneinrichtung vorgesehen und schon gar nicht im Preis inbegriffen ist. Wenn nicht anders vereinbart, ist bei der Schlüsselübergabe der Fußboden verlegt und die Elektrifizierung sowie Zu- und Abläufe sind vorhanden. Wenn Sie es wünschen (und das auch extra bezahlen), kommen Ihnen allerdings viele Fertighausanbieter entgegen und nehmen Ihnen einiges an Arbeit ab; sobald Sie wissen welches Serien-Küchenmodell in welcher Ausführung und von welchem Markenhersteller Sie haben möchten. Außerdem koordiniert der Hausanbieter die Lieferzeit und überwacht eventuell auch die Montage der Möbel und Geräte. Macht’s Ihr Tischler persönlich, müssen Sie sich in der Regel selbst um die Terminkoordination kümmern. Bevor Sie sich für eine Küche entscheiden, werfen Sie unbedingt noch mal einen Blick in die Pläne. Denn abhängig von Raumgrundriss und -größe kommen verschiedene Lösungen infrage.

Nicht zuletzt von Ihren persönlichen Kochvorlieben hängt ab, welche Geräte Sie wie einbauen oder aufstellen wollen. Lassen Sie in Ihre Grundüberlegungen auch einfließen, ob die hauptsächlich in der Küche beschäftigte Person Rechts- oder Linkshänder und wie es um die Körpergröße bestellt ist.


Autor:

Datum: 02.09.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Fertighaus

Die Blaue Lagune will vom Fertighauspark zu einem Zentrum mit umfassender Kompetenz in Sachen Fertighaus wachsen. Die BesucherInnen sollen künftig mit noch individuellerer Beratung und noch mehr Infos versorgt werden.

Lumar BlackLine: verblüffend, neuartig, futuristisch. Diese Entwürfe haben das Potenzial, die Bauwelt zu verändern. Und doch sind es Häuser für Menschen. Häuser, die alltagstauglich, ökologisch und lebenswert sind.

Noch mehr Vielfalt in garantierter Qualität. Der österreichische Fertighausverband zählt zwei neue Mitglieder: Kampa Haus, das nach Österreich zurückkehrt sowie Hanlo Haus. Insgesamt agieren nun 15 Hersteller unter dem Würfel.

Mit unkonventionellem Denken und Mut zu neuen Wegen verwirklichten sich Anita und Anton Vormair ihren Traum vom Wohnen. Ihr bisheriges Heim wurde gegen ein neues, zeitgemäßes ausgetauscht – die Wohnadresse blieb gleich.

Wege statt Straßen, der Braugrund inmitten einer Kleingartensiedlung, das Nachbargrundstück vom Transportkran überspannt? In beengten Verhältnissen sind Fertighausfirmen mit besonderen Anforderungen konfrontiert.

Seine klare, offene Architektur und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten machen den Bungalow besonders beliebt unter den Fertighäusern.

Was tun, wenn der Anbieter des Fertighauses während der Errichtung in Konkurs geht? Auch hier kann die Ombudsstelle des Fertighausverbandes ÖFV helfen. Im Idealfall springen sogar Verbandsmitglieder ein und bauen weiter.