Schnauer Modulbau

Mit über 40 Jahren Erfahrung baut SCHNAUER fertig ausgestattete Räume in schneller und wirtschaftlicher Modul-Bauweise. Schnauer Raum-Module minimieren die Bauzeit, senken die Kosten und reduzieren die Belastung des Kunden bei der Realisierung auf ein Minimum.


Schnauer © Schnauer

Schnauer © Schnauer

Schnauer © Schnauer

Schnauer © Schnauer

Mit über 40 Jahren Erfahrung baut SCHNAUER fertig ausgestattete Räume in schneller und wirtschaftlicher Modul-Bauweise.

Immer dort, wo Räume mit ähnlichen Anforderungen bzw. Ausstattungen benötigt werden oder überall dort, wo vergleichbare Raumeinheiten mit gleichen Ausstattungsmerkmalen oftmals errichtet werden müssen, spielt die schnelle und wirtschaftliche Modul-Bauweise ihre zahlreichen Vorteile voll aus.

Raum-Module von Schnauer minimieren die Bauzeit, senken die Kosten und reduzieren die Belastung des Kunden in der Realisierungs- und Inbetriebnahmephase auf ein Minimum. Diese überzeugenden Vorteile werden durch modernste Technologie und professionelle Projektabwicklung erreicht.

Mit zeitgemäßer Modul-Bauweise können fertige Räume für viele Bereiche unseres Lebens, der Technik und des Umweltschutzes wirtschaftlich und schnell realisiert werden. Mit höchster Freiheit und Flexibilität in der Planung. Durch frei wählbare Kombinationen unterschiedlicher Module. Fertige, zur Nutzung bereite Räume werden nacharbeitsfrei versetzt. Zum Fixpreis. Ohne unliebsame Budgetüberschreitungen.

Durch vorgefertigte technologische Grundstrukturen kann ein architektonisches Konzept rasch in eine detaillierte, realisierbare Planung umgesetzt, kalkuliert und in seiner gesamten Funktionalität angeboten werden. Raum-Module von Schnauer sind schon werksseitig je nach den Objektanforderungen fertig ausgestattet und auf Wunsch schlüsselfertig eingerichtet.

Mit modernen Raum-Modulen können im großflächigen Geschoßbau natürlich auch komplett ausgestattete Hochbauten, wie z.B. Bürogebäude, Hotels, Schulen, Kindergärten, Justizanstalten etc. schnell und wirtschaftlich errichtet werden. Die einzelnen Raum-Module können beliebig aneinander bzw. bis zu 4-geschoßig übereinander gereiht werden. Spezialisiert ist Schnauer u.a. aber auch auf Sonderbauten im Umwelt- bzw. Energiebereich, wie z.B. die Errichtung moderner Heizanlagen.

Die werksseitige Vorfertigung der Raum-Module garantiert eine gleichbleibend hohe, kontrollierte Qualität, die letztlich für das gesamte Objekt zu tragen kommt. Die Stahlbeton-Raum-Module werden in einem Guss hergestellt. Die Betongüte des hochwertigen Stahlbeton-Körpers ist C30/37/B4 lt. ÖNORM B 4710-1 und entspricht somit den einschlägigen europäischen und österreichischen Normen. Die verwendete Stahlbewehrung entspricht der in Österreich geforderten Stahlgüte BST 550 bzw. M 550.

Laufende Prüfungen im Produktionsprozess erfolgen durch Eigen- sowie Fremdüberwachung einer staatlich autorisierten Prüfanstalt entsprechend den Richtlinien des österreichischen Institutes für Bautechnik (OIB). Dies berechtigt SCHNAUER zur Führung des Übereinstimmungszeichens ÜA-Z-2.3.15-09-8792 für Raummodule.

Ein absoluter Hit für Bauplaner, Bauherren und Garagenfreunde ist die neue Schnauer-Fertiggaragen-APP für Smartphones und Tablets (Native App für Apple iOS und Android). Die App steht in beiden Stores (Apple App Store und Google Play) zum kostenlosen Download bereit. Einfach bei der App-Suche "Schnauer" eingeben, schon finden Sie die App zum Download und sie haben die ganze Welt der schönsten Fertiggaragen Österreichs immer aktuell auf Ihrem Smartphone oder Tablet!

Autor:

Datum: 18.08.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Fertighaus

Lumar BlackLine: verblüffend, neuartig, futuristisch. Diese Entwürfe haben das Potenzial, die Bauwelt zu verändern. Und doch sind es Häuser für Menschen. Häuser, die alltagstauglich, ökologisch und lebenswert sind.

Wissenschaftliche Studien bestätigen inzwischen mehrfach, dass Holz-Fertighäuser mit Massivbauten hinsichtlich Langlebigkeit konkurrieren können. In der Herstellung hat sich seit den 1980er Jahren viel getan.

Vom ersten Entwurf bis zur Verladung auf den LKW, bei Griffner Haus können Interessierte ab sofort an jedem dritten Freitag im Monat sehen, wie ein Fertighaus entsteht.

Das Bauland wird, gerade in und um die österreichischen Hotspots, immer knapper und teurer. Der Fertighausmarkt reagiert mit Lösungen für kleine, schwer bebaubare Grundstücke.

Kochen, essen und wohnen in nur einem Raum? Was vor ein paar Jahrzehnten noch undenkbar war, ist heute in fast jedem Neubau Usus – das offene Raumkonzept. Hier die Trends und Entwicklungen.

Die Blaue Lagune will vom Fertighauspark zu einem Zentrum mit umfassender Kompetenz in Sachen Fertighaus wachsen. Die BesucherInnen sollen künftig mit noch individuellerer Beratung und noch mehr Infos versorgt werden.

Jedes Monat ein neues Hausmodell: 2016 öffnet im Durschnitt monatlich ein neues Musterhaus in der Blauen Lagune. Hier geht’s zu den neuesten Haus-Higlights!

Noch mehr Vielfalt in garantierter Qualität. Der österreichische Fertighausverband zählt zwei neue Mitglieder: Kampa Haus, das nach Österreich zurückkehrt sowie Hanlo Haus. Insgesamt agieren nun 15 Hersteller unter dem Würfel.

Mit unkonventionellem Denken und Mut zu neuen Wegen verwirklichten sich Anita und Anton Vormair ihren Traum vom Wohnen. Ihr bisheriges Heim wurde gegen ein neues, zeitgemäßes ausgetauscht – die Wohnadresse blieb gleich.