Brandschutzverkleidungen

Aufgrund des guten Brandschutzes und der einfachen Verarbeitbarkeit von Gipskartonfeuerschutzplatten werden diese bei Brandabschottungen, zur Verkleidung von Stützen und Trägern verwendet.

Decken- und Dachschrägenverkleidungen

Bei einem nachträglichen Ausbau des Dachgeschosses müssen sämtliche tragenden Teile des Dachstuhles vor Feuer geschützt werden. Im Allgemeinen werden die Dach-Sparren zur tragenden Konstruktion der schrägen Wand und sind daher durch die (ausreichend zu bemessende) Beplankung mit Gipskarton-Feuerschutzplatten (GKF) geschützt.

Sämtliche anderen Teile des Dachstuhles müssen ebenfalls mit Gipskarton-Feuerschutzplatten verkleidet werden. Das Anbringen der Gipskartonplatten auf Holzkonstruktionen erfolgt einfach mit Schrauben. Bei mehreren Lagen von Platten sind die Fugen versetzt anzuordnen.

Brandwider-

standklasse

Material
F 30 1,8cm GKB oder 1,25cm GKF
F 60 zwei mal 1,25cm GKF
F 90 drei mal 1,5cm GKF

Brandabschottungen

Brandabschottungen dienen zur Verhinderung des Ausbreitens von Feuer. Installationsschächte an denen verschiedene Wohnungen liegen benötigen beispielsweise Brandabschottungen, damit sich ein Brand nicht von einer Wohnung in die nächste ausbreitet.

Unabhängig davon, welche Leitungen in dem Schacht geführt werden, bestehen Brandabschottungen aus einem tragenden CW-Profilgerüst auf das Gipskartonfeuerschutzplatten montiert werden. An sich müsste die Beplankung an der Innenseite des Schachtes montiert werden, da sich dort die brandgefährdete Seite befindet. Da es praktisch unmöglich ist, die Beplankung an der Schachtinnenseite anzubringen, wird folgende Konstruktion als ausreichend akzeptiert: Eine verstärkte Steherkonstruktion mit Mineralwolledämmung trägt die Beplankung aus Gipskartonfeuerschutzplatten.

Brandwider-

standklasse

Material
F 30 1,25cm GKF
F 60 zwei mal 1,25cm GKF
F 90 drei mal 1,25cm GKF

Stahlverkleidungen

Prinzipiell gilt das gleiche wie oben für den Brandschutz von Stahlkonstruktionen. Die Montage von Gipskarton-Feuerschutzplatten auf Stahlprofilen erfolgt durch die Verwendung von Klammern aus Blech, in welche die Montageschrauben gedreht werden.


Autor:

Datum: 22.11.2010

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Innenausbau

Umweltschutz gewinnt immer mehr Bedeutung in unserem Leben. Dabei geht es nicht nur um Energieeffizienz, sondern auch um ein gesundes Raumklima. Beides lässt sich sehr gut vereinen in einer auf Nachhaltigkeit bedachten Inneneinrichtung.

Ökologische Innenwandgestaltung auf einer neuen Ebene. Aus reiner Heilerde hergestellte Wandfarbe für noch besseres Raumklima und eine gesunde Wohnumgebung.

Unter dem Begriff Trockenbau werden die Arbeiten an Wänden und Decken im Inneren eines Gebäudes zusammengefasst, wobei die angewendeten Materialien ohne Verwendung von Wasser (wie bei Beton und Mörtel üblich) auskommen.