Wildbrett Naturboden – Zeitlos schön.

In Leutasch/Tirol, zwischen Innsbruck und Garmisch-Partenkirchen, umrahmt vom Wetterstein- und Karwendelgebirge liegt die Heimat der Marke Wildbrett Naturboden. Wir sind uns sicher, dass die kraftvolle Natur mit all ihren Elementen, die hier ganz besonders zu spüren ist, uns veranlasst hat, etwas Langlebiges, ökologisch Wertbeständiges und ästhetisch Zeitloses zu schaffen.


Peter Rosegger höchstpersönlich hat sich vielleicht genau unter jener Eiche ausgeruht, die wir für Ihren Naturholzboden verwenden.

„Es ist uns wichtig, wo und wie unsere Produkte produziert werden, kein Raubbau an Natur und Mensch vollzogen wird, dass sich unsere Kunden mit dem Wildbrett Naturboden voll und ganz identifizieren können und sicher sein können, ein ökologisch einwandfreies Produkt zu erwerben. Bei all unseren strengen Anforderungen bieten wir unseren Naturboden zu vernünftigen und fair kalkulierten Preisen an.

Wildbrett Naturboden liefert eine große Vielfalt über Landhausdielen, Massivholzdielen, bis zu 8 Meter lange Schlossdielen, außergewöhnliche Fischgrät- und Tafelparkett-Produkte und noch vieles mehr. Wildbrett Naturboden ist eine Marke der Parkett-AGENTUR GmbH und exklusiv in einer unserer drei Ausstellungen in Tirol, Oberösterreich und Wien oder online unter www.parkett-agentur.at erhältlich. Wir bieten mit unserer Wildbrett Präsentation eine klare Übersicht über unser vielfältiges Naturboden Sortiment. Gerne beraten Sie auch unsere Parkettprofis via Telefon, E-Mail, sowie in unseren Ausstellungen. Architekten, Bauträger und Holzfachhändler können in ausgesuchten Regionen den Service unseres Außendienstmitarbeiters in Anspruch nehmen. Gerne versenden wir auch Parkettmuster, Infomaterial und unseren aktuellen Wildbrett Katalog.

Zubehör und Pflege

Natürlich gibt es zu all unseren Wildbrett Naturböden auch das passende Zubehör! Von der Sockelleiste über die natürliche Trittschallmatte aus Kork bis hin zum lösemittelfreien Kleber und auf unsere Böden abgestimmte Pflegemittel. Die regelmäßige Wischpflege mit Holzbodenseife sorgt für hohe Strapazierfähigkeit und eine lange Lebensdauer Ihres Naturholzbodens. Mit Wildbrett Pflegebalsam und Pflegeöl kann die Oberfläche jederzeit aufgefrischt werden.

Autor:

Datum: 24.09.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Boden

Jeder Bauherr in Österreich steht vor unzähligen Herausforderungen. Ein niedriges Zinsniveau sorgt zwar dafür, dass die eigene Immobilie attraktiver wird. Bevor man jedoch Kartons zusammenpacken kann, sind verschiedene Hürden zu überwinden. Gerade in der Planungsphase verlieren sich angehende Immobilienbesitzer schnell in Details und vergessen den Blick fürs Wesentliche.

Das Schleifen von Böden war schon immer eine staubige Angelegenheit. Mit dem Bona-Anti-Staub-System nicht mehr. Jetzt können Holzböden staubfrei geschliffen werden. Die ausgezeichnete Absaugung ermöglicht eine saubere Renovierung.

Neben persönlichem Geschmack und Vorlieben wird die Wahl des Bodenbelages vor allem von den jeweiligen Eigenschaften des Materials bestimmt.

Der Wunschboden ist ausgewählt, nun geht es nur noch ums Verlegen? Während Klicklaminat selbst für Ungeübte kein Problem darstellt, sollte bei Steinböden zum Beispiel der Profi ran.

Monolithische Betonplatten werden laut VÖZ immer öfter im Privatbereich eingesetzt. Dass sich der Fußbodenbelag nicht nur für den Einsatz in Industrieanlagen eignet, zeigt das Praxisbeispiel "Das beste Haus Österreichs".

Früher etwas verpöhnt, heute hochwertiger Öko-Bodenbelag aus nachwachsenden Rohstoffen: Linoleum punktet besonders durch seine vielseitige Anwendung und ist längst auch als Designboden erhältlich.

Bodenbeläge aus textilen Fasern sind immer beliebt: Insbesondere Sisalbodenbeläge finden immer häufiger Anklang. Wollteppiche punkten vor allem durch wärmedämmende und raumklimaregulierende Eigenschaften.

Die kostengünstige Variante Laminat hat seine Vorteile: Abgesehen davon, dass der Bodenbelage oft Echtholz zum Verwechseln gleicht, ist er sehr robust und interessant für Allergiker.