Was gehört zum Aufgabenbereich vom Schwarzdecker?

Schwarzdecken Dach Flammen
© Shutterstock

Der Schwarzdecker leistet einen wichtigen Beitrag beim Aufbau des Daches. Je nach Dachart gibt es unterschiedliche Arbeiten, die vom Schwarzdecker ausgeführt werden.

Schwarzdecker stellen die Abdichtungen und Wärmedämmungen samt allen Hochzügen und Anschlüssen her. Doch nicht nur das. Schwarzdecker benötigen Sie auch wenn Sie sich für ein Flachdach entscheiden oder eine Terrasse bzw. einen Balkon errichten lassen.

Flachdach, Terrasse, Balkon

Wenn Sie sich für ein Flachdach entscheiden, bzw. wenn ein solches saniert werden soll, und wenn Sie Terrassen oder Balkone errichten, benötigen Sie dafür die Arbeit eines Schwarzdeckers. Der Schwarzdecker stellt bei Flachdächern, Terrassen und Balkonen die Abdichtungen und Wärmedämmungen samt allen Hochzügen und Anschlüssen her.

Folgende Aufbauten werden vom Schwarzdecker ausgeführt:

 

Arbeiten am Warmdach

  • Schotterschicht oder ähnliches als oberster Belag
  • Filtervlies
  • Abdichtung (Dachhaut)
  • Wärmedämmung
  • Dampfsperre
  • Gefällebeton
  • Rohdecke
     

Arbeiten am Umkehrdach

  • Schotterschicht, Platten oder ähnliches als oberster Belag
  • Filtervlies
  • Wärmedämmung
  • Abdichtung (Dachhaut)
  • Trennfolie
  • Dampfdruckausgleichsschicht
  • Gefällebeton
  • Rohdecke

Autor:

Datum: 07.05.2009

Kommentar verfassen

Weitere Artikel aus Dach

Das Blechdach wird grundsätzlich als Kaltdach ausgeführt. Es besticht durch seine zahlreichen positiven Eigenschaften wie Wartungsfreiheit und Robustheit.

Die hier geschilderten Aufbauten können sowohl auf einem zimmermannsmäßig hergestellten Dachstuhl als auch auf einem Betondachstuhl zur Ausführung kommen.

Zu den traditionellen Dacharten gehört das Steildach mit Eindeckung aus Dachziegeln. Falls Sie sich für ein Steildach mit einer Deckung aus Dachziegeln oder Dachplatten entschieden haben, benötigen Sie die Leistungen eines Dachdeckers.

Heute wird die Dachausformung und die Dachdeckung vielfach durch neue Materialien und eine dadurch möglich werdende Freiheit der Gestaltung bestimmt. Berücksichtigen könnten Sie bei der Planung ihres Hauses auch die Möglichkeit, den Dachraum auszubauen.

Dachplatten werden mit Überständen auf die Dachlatten genagelt und werden heute aus Faserzementplatten hergestellt, die in vielen Formen und Farben erhältlich sind. Die Wellplatten haben den Vorteil die Dachflächen innerhalb kurzer Zeit zu decken.

Einfassungen von Flachdächern werden meistens als Attika ausgeführt, dabei handelt es sich um eine Wandverlängerung am Rand des Gebäudes. Die Abdichtung wird auch an der oberen Seite der Attika weitergeführt und meistens mit Blech abgedeckt.

Eine Dachgaupe ist ein Zubau zum Dach, in dem sich ein normales, vertikales Fenster montieren lässt. Sie werden in ihrer Form der Dachform angepasst und sollten sich harmonisch in das Aussehen des Daches einfügen.

Die vom Zimmermann errichteten Steildächer können als Kaltdach oder als Warmdach ausgeführt werden. Bei Kaltdächern liegt die Wärmedämmung auf dem Boden des unbeheizten unisolierten Dachgeschosses, bei Warmdächern ist das Dach isoliert.