Top-Neuheit: Renovieren der Fassade mittels Außentapete

Tapezieren ist bekanntlich einer der schnellsten, günstigsten und einfachsten Wege zur neuen Wand. Bislang galt das nur für Innenräume. Jetzt gibt es die erste Tapete für die Fassade. Eine Systemlösung aus strukturiertem Wandbelag und speziellem Kleber.

www.fassadensystem.com © www.fassadensystem.com

Foto: Erfurt

Sanieren, Renovieren und Gestalten von Fassaden in einem Schritt. Mit der neuen Außentapete lassen sich Außenwände in einem Arbeitsgang dauerhaft sanieren, vor Rissen schützen und mit putzähnlichen Dekoren gestalten.

Entwickelt wurde diese erste Fassadentapete der Welt unter den Markennamen FlexoMur in Wuppertal von der Firma Erfurt, die vor allem als Erfinder der Rauhfaser bekannt ist. Aus dem gleichen Haus kommt auch der dazu gehörige Spezialkleber FlexoCol. Die Produktentwickler hatten lange darüber nachgedacht, wie man das Prinzip des Tapezierens auch auf Fassaden anwenden könnte. Herausgekommen ist nun ein extrem stabiler Wandbelag, der optisch wie Putz wirkt. Das elastische FlexoMur-Gewebe kann Rissbildungen bis zu einer Stärke von 5 mm überbrücken und sorgt für eine hoch strapazierfähige, glatte Fassade.

Die Fassadentapete ist wetterbeständig, unempfindlich gegen Verschmutzung und diffusionsoffen, lässt also die Wände atmen. Verarbeitet wird der Wandbelag mit dem Spezialkleber FlexoCol, und zwar in der besonders praktischen Wandklebetechnik: Die Fassade wird eingekleistert, dann bahnenweise mit FlexoMur tapeziert. Anschließend die Tapete fest andrücken, Überhänge abschneiden und nach dem Trocknen mit Fassadenfarbe streichen.

www.fassadensystem.com © www.fassadensystem.com

Foto: Erfurt

Wirtschaftliche Systemlösung

Hauseigentümer können von der besonders wirtschaftlichen neuen Systemlösung profitieren. Erfurt-FlexoMur und FlexoCol wurden speziell für die vielen Problemfassaden entwickelt, bei denen Anstricharmierung und Überputzen keine zufriedenstellenden Lösungen darstellen und ein aufwendiges Wärmedämm-Verbundsystem zu teuer käme. Die Materialkosten liegen beim neuen Fassaden-Renovierungssystem deutlich unter Wärmedämmverbund-Lösungen.

www.fassadensystem.com © www.fassadensystem.com

Foto: Erfurt

Seine ersten Praxistests auf Sicherheit, Stabilität und gute Optik hat das neue Fassadensystem schon erfolgreich bestanden, auch die Überprüfung durch das Materialprüfungsamt Dortmund fiel rundum positiv aus. Ausführliche Produktinformationen und Renovierungsbeispiele sind unter www.erfurt.com abrufbar.

 

 

 


Autor:

Datum: 23.05.2006

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Fassade

Verputz ist ein sensibler Baustoff, der falsche Ausführung oder diesbezügliche falsche Planung sofort durch sichtbare Schäden (Rissbildung, Zerstörung der Oberfläche, Feuchtigkeitsschäden, Verfärbungen usw.) aufzeigt.

Für eine optimale Funktion des Putzes ist seine Haftung auf dem Untergrund wichtig. An bestimmten Stellen wo kein Haftgrund erreichbar ist (z.B. bei Rohrleitungen, Holz- und Stahlkonstruktionen müssen Putzträger oder Putzarmierungen verwendet werden.

Kletterpflanzen an der Hausfassade haben viele Vorteile: Neben dem optischen Effekt, schützt der grüne Mantel auch die Fassade vor Schlagregen und übermäßiger Aufheizung im Sommer. Verbesserung des Kleinklimas, u.a. in dicht verbauten städtischen Bereichen.

Die dramatisch steigenden Energiekosten und die Einführung des Energieausweises lassen für die heurige Bausaison einen deutlichen Wachstumsschub bei der Fassadendämmung erwarten. Eine neue Dämmplatte wird den Markt verändern.

Putze und Bautenfarben sollen ein Gebäude gegen verschiedenste Beanspruchungen widerstandsfähiger machen, es jedoch nicht versiegeln. Den Putzarten sind in Form von Farbgestaltung und Oberflächenbeschaffenheit kaum noch Grenzen gesetzt.

So treffen Sie den richtigen Farbton für die eigenen vier Wände: Anstriche werden generell nach Bindemittel unterschieden, diese bestimmen im Wesentlichen die Eigenschaften der fertigen Beschichtung und damit wieder Ihr Wohlgefühl.

Die unterschiedlichen Fassadensysteme bilden nicht nur das optisch wesentliche Element, sondern auch den Schutzmantel für das Gebäude. Eine gute Fassade muss sechs Kriterien erfüllen.

Thermografie Aufnahmen zeigen deutlich Schwachstellen bei Bauteilen auf. Ob Schimmelbildung oder Wärmeverlust, vieles wird sichtbar gemacht. Die Kosten für eine professionelle Thermografie belaufen sich für ein Einfamilienhaus auf rund 700,- EUR und darüber.

Reinigen Sie den Klinker von Schmutz und Grünpflanzen. Mit einem Hochdruckreiniger ist dies schnell erledigt. Brechen Sie zuerst im Bereich der kaputten Klinkersteine den Fugenmörtel Stück für Stück heraus