Fensterfolie - Mehr als nur Sichtschutz

Von der Abdunkelung der Räume über Dekoration bis hin zum Schutz vor unerwünschten Besuchern. Fensterfolien können verschiedene Zwecke auf einmal erfüllen, und sind oft die richtige - weil günstige - Alternative.

Licht und Kälte aber im schlimmsten Fall auch unerwünschte Besucher: Sie alle können durchs Fenster kommen. Eine Ideallösung hierbei sind neue Fenster, die über einen integrierten Sonnenschutz verfügen, gut gedämmt und nach Möglichkeit auch einbruchsicher sind. Ist dies allerdings nicht möglich, sind Fensterfolien eine einfache und günstige Lösung.


Licht- und Sichtschutz

Bei kleineren , wie etwa in Bädern oder Abstellräumen, ist die Verwendung klassischer , wie Vorhänge oder Jalousien, nicht möglich oder erwünscht. Hier bietet es sich an, eine Fensterfolie anzubringen: Diese bieten einen günstigen Sichtschutz, der ohne Klebestreifen direkt an der Glasfläche fixiert werden kann. Der Vorteil: Die Folie ist nicht im Weg, und wird auch nicht zum Staubfänger. Außerdem gibt es Varianten mit verschiedenen Designs, die so auch zur Dekoration und Aufhellung der Räume genutzt werden können. Einfache Folien gibt es schon ab ab 12 Euro/m².


Wärmedämmung

Hersteller spezieller Isolierfolien sprechen von einem Energie-Einsparungspotential von bis zu 30% bei der durchgehenden Verwendung von Wärmeschutzfolien. Solche Angaben sind aber sicherlich mit Vorsicht zu genießen: Am besten ist es, zunächst mithilfe eines Wärmebildes zu eruieren, wo die tatsächlichen Schwachstellen des Hauses liegen. Sind es nicht ausgerechnet die Fensterscheiben, wird auch die beste Dämmfolie nur wenig bewirken können. Solche gibt es ab ca. 22 Euro/m².


Einbruchschutz

Geschäfte mit großen Auslagen machen meistens davon Gebrauch: Sicherheitsfolien, die das Glas schützen. Diese sind auch für Häuser und Wohnungen eine gute Alternative: Auch wenn Sicherheitstüren und Fensterverschlüsse installiert sind, bleibt das Glas als große Schwachstelle. Mit transparenten Folien wird aber schnell aus einfachem Glas ein regelrechtes Sicherheitsglas. Fenster oder Türen, die mit diesen dünnen, zähen, sehr haltbaren Polyesterfilmen beschichtet sind, wirken wie ein reißfestes, beinahe undurchdringbares Schild und halten laut Hersteller einer rund 4 kg schweren Stahlkugel im Test auf „Durchwurfhemmung“ erfolgreich stand. Neben dem Schutz vor Einbrechern (die nach einem gescheiterten Versuch in der Regel schnell das Weite suchen) bieten sie außerdem einen Splitterschutz gegen Verletzungen. Gute Sicherheitsfolien (die auch die Sichtschutzfunktion übernehmen können) kosten ab etwa 48 Euro/m².

3M © 3M

Unsichtbare Splitterschutzfolien schützen Glasflächen wie Fenster oder Türen vor Einbruchsversuchen.


Autor:

Datum: 19.01.2011

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Fenster & Türen

Sie haben an Ihren Fenstern Schimmelflecken entdeckt? Dann sollten Sie sofort handeln und etwas gegen die schädlichen Sporen unternehmen. Hier die besten Tipps für akute Schimmelhilfe.

Ein Fenster mit Sprossen wirkt irgendwie edel, exklusiv, historisch. Heute erleben Fenstersprossen ein kleines Revival – nicht nur in der Sanierung von Altbauten, sondern auch im Neubau. Welche Funktion diese kleinen Holz- oder Metallstücke haben, erfahren Sie hier.

Beschläge und Griffe komplettieren das Fenster, die einen technisch die anderen zusätzlich auch optisch. Hier die wichtigsten Infos zu Material, Technik und Design und was das alles mit Oliven zu tun hat.

Fensterdichtungen halten bei normaler Beanspruchung und entsprechender Pflege mehrere Jahre lang. Wie Sie defekte Dichtungen erkennen und sie professionell tauschen, erfahren Sie hier.

Eine herkömmliche Fensterdichtung sollte etwa 15 Jahre lang halten – eine ordentliche Handhabung und vor allem vorschriftsmäßige Pflege vorausgesetzt. Was dazu gehört, erfahren Sie hier.

Türen bedeuten für Personen, die an einen Rollstuhl gebunden sind, ein mühsam zu überwindendes Hindernis. Eng verschachtelte Wohnungen sind dann oft nicht mehr bewohnbar und nach dem Unglück steht dann oft auch noch eine Übersiedlung an.

Nicht nur im Innenbereich, auch im Garten oder auf der Terrasse, ja sogar an der Hauswand entlang müssen Höhenunterschiede überwunden werden. Doch welche Außentreppe ist die richtige und welche benötigen Sie wofür?

Fenster, gerade wenn sie nach Süden ausgerichtet sind, benötigen eine ordentliche Beschattung. Und ein Wintergarten hat sehr viele Fenster, die beschattet werden sollten. Einerseits um einer Überhitzung vorzubeugen und andererseits, um für Sichtschutz zu sorgen.