Schneemassen belasten die Dächer

Haben Sie die Schneelasten auf Ihrem Dach im Griff? Ein Wiener Ingenieurbüro bietet ein Internet-Programm zur Überwachung der Schneelasten. Also keine Angst mehr bei starkem Schneefall: So berechnen Sie die Belastung Ihres Daches ganz unkompliziert.

Ein Programm der Acht. Ziviltechniker hilft bei der Berechnung der Schneelast. Dieses ist einfach konzipiert,und basiert auf den normmäßig anzusetzenden Schneelasten. Einfach und rasch wird für Dächer jeder Größe, jeder Neigung und jedes Alters ausgerechnet, ob das Dach die Last aushält und wie viel Schnee oder Regen noch fallen darf. Voraussetzung: Das Gebäude wurde nach den Regeln der Technik errichtet und gewartet.

"Mir ist es wichtig, eine konkrete und einfache Hilfestellung anzubieten. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im In- und Ausland fühlte ich mich geradezu verpflichtet, dass möglichst viele Haus- oder Gebäudebesitzer von meinem Wissen profitieren können", so Peter Spreitzer, Geschäftsführer der Acht. Ziviltechniker GmbH.

Die Bedienung des Programmes ist einfach, sodass es von jedem, auch dem Computer- und Internetlaien, bedient werden kann. Ort, Dachneigung und Schneedecke (sofern vorhanden) werden eingegeben, und perKlick wird berechnet, wie viel Schnee oder Regen das Dach noch zusätzlich aushalten müsste. Eine Berechnung kostet bei www.schneewAcht.at 10,- Euro, die Bezahlung erfolgt mittels Kredit- oder Maestro-Karte. Für Großabnehmer wie Hausverwaltungen oder Gemeinden gibt es Mengenrabatte.

Die Acht. Ziviltechniker GmbH mit Sitz in Wien ist im Bereich Statik und Konstruktion tätig. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf den konstruktiven Ingenieurbau sowie den Stahl- und Brückenbau und kann auf zahlreiche herausragende Referenzprojekte verweisen.


AutorIn:

Datum: 05.02.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Dach

Spengler verarbeiten vor allem dünne Blechem, wobei zwischen verschiedenen Metallen bei Vorhandensein von Feuchtigkeit Korrosionserscheinungen auftreten. In Abhängigkeit der Kombination der Metalle können diese mehr oder weniger zerstörend sein.

Die einzelnen Materialien für den Flachdachaufbau werden von namhaften Herstellern abgestimmt als Systemaufbau angeboten. Es sollten unbedingt nur Materialien eines Systems gemeinsam verwendet und genau nach Herstellervorschrift verarbeitet werden.

Beton und Stahlbeton wird auch in jenen Bereichen eingesetzt, wo mit herkömmlichen Bauweisen (z.B. Fertigteilüberlager) statisch und auch von der Dimensionierung nicht mehr das Auslangen gefunden wird.

Der Eurocode 8 regelt die Vorschriften zum Dachausbau. Die Gesetze sind streng, die Ausbauwilligen verunsichert. Worauf muss man beim Dachausbau achten?

Die zumeist verwendeten Elemente im Stahlbau sind Träger, Stützen, Rahmen, Verbindungs- und Aussteifungselemente aus Stahl, die durchwegs zur Aufnahme von Lasten und deren Übertragung auf darunterliegende Bauteile oder Fundamente dienen.

Die Konstruktionen von Laufstegen sind durchwegs aufgeständerte Tragkonstruktionen aus Hohl-, Winkel-, T- oder Flachstahlprofilen mit feuerverzinkten Oberflächen, Leitern sind stabile Aufstiegshilfen mit Holmen und Sprossen aus Flachstahl oder Rundstahl.

Sicherheit hat Vorrang! Bei allen Stiegen, Podesten und offenen Flächen ist ein Gitter unumgänglich. Das trifft aber nicht nur auf das fertige Haus zu - auch eine Baustelle muss vorschriftsmäßig abgesichert sein.