Markus Steinböck wechselt von Otto zur 3SI Immogroup

Markus Steinböck wechselte von Otto Immobilien zum Familienunternehmen 3SI Immogroup, wo er seit 1. August 2016 den Bereich „Ankauf Immobilien“ leitet.

Die 3SI Immogroup der Familie Schmidt hat für ihre Expansionspläne Markus Steinböck von Otto Immobilien abziehen können. Der 50-jährige Zinshaus- und Immobilienexperte wird bei der 3SI Immogroup Leiter des Bereichs „Ankauf Immobilien“.

Zusätzlich zum Stammgeschäft der Revitalisierung und Parifizierung von Wiener Zinshäusern kamen in den letzten Jahren Hotels und Apartments, sowie der Einstieg in den Neubau hinzu. „Wir wollen als Unternehmensgruppe weiter wachsen. Unser Ziel ist es deshalb noch mehr in Immobilien zu investieren“, sagt Geschäftsführer Michael Schmidt.

Der 50jährige Steinböck schlug nach begonnenem Jus- und BWL-Studium zunächst die Journalisten-Laufbahn ein, beim Wirtschaftsmagazin Gewinn kam er als leitender Redakteur mit der Immo-Branche näher in Berührung.

Nach erfolgreich abgelegter Immobilienmakler-Prüfung wechselte Steinböck 2010 komplett in die Immobilienbranche. Anfangs leitete er den Bereich Wohnimmobilien Investment bei EHL, während der letzten sechs Jahre war er bei Otto Immobilien als Senior-Berater für Zinshäuser verantwortlich.

Für die 3SI Immogroup möchte Steinböck „besonders den Einkauf von interessanten Zinshäusern, Zinshausanteilen, Wohnungen und Grundstücken beschleunigen“.


AutorIn:

Datum: 04.08.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Die zweitgrößten Wohnungsgenossenschaft Oberösterreichs ist unter neuer Führung: Stefan Hutter löst Heinz Reichberger als geschäftsführenden Vorstand der WSG Gemeinnützige Wohn- und Siedlergemeinschaft ab.

Der Messeveranstalter stellt das Category Management seiner Bau- und Wohnmessen auf neue Beine: Seit 19. April zeichnet der ausgewiesene Branchenexperte für die Leitung der Publikumsmessen Wohnen&Interieur Wien, Bauen&Energie Wien sowie Bauen+Wohnen Salzburg verantwortlich.

Wie die Fachvereinigung Mineralwolleindustrie (FMI) mitteilt, wurde Klamminger in seiner Funktion für das Jahr 2017 bestätigt. Seine Agenda hat er bereits definiert: Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen will Klamminger das Bewusstsein über den Sinn des Einsatzes von Mineralwolledämmstoffen bei Endverbrauchern weiter ausbauen – und damit an die im letzten Jahr gelaunchte Infokampagne anschließen.

Hans Mißbichler hat die Geschäftsführung von Rustler Baumanagement, spezialisiert auf Bauplanung und Projektmanagement, übernommen. Bislang war das Unternehmen von Markus Brandstätter, seines Zeichens Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung, in Personalunion geführt worden.

Wechsel an der Spitze der Strabag Real Estate (SRE): Theodor Klais (im Bild) übernimmt ab 1. April 2017 die Geschäftsführung. Noch-Chef Gerald Beck scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

Neuzugang beim in Wien und Niederösterreich engagierten Immobilienentwickler: Gunnar Haberl wurde zum neuen Finanzvorstand bestellt und rückt damit in das Führungsteam der NOE Immobilien Development AG (NID) auf, die seit Jahresbeginn unter neuer Eigentümer-Flagge segelt.