Neuer Sprecher der Initiative Massivholzplatte

Mit Alexander Öttl vom Rema Massivholzplattenwerk aus Eben im Pongau hat die Initiative Massivholzplatte seit Kurzem einen neuen Sprecher. Öttl folgt Veit Ebner (Tilly Naturholzplatten) nach.

Öttl will die technische Schwerpunktsetzung der länderübergreifenden – Deutschland, Italien und Österreich verbindenden – Plattform weiter promoten. In den letzten Jahren sei es gelungen, einige wichtige Felder zu besetzen und Projekte abzuschließen, meint Öttl und verweist dabei auf einen tri-lingualen Flyer und den neuen Webauftritt der Plattform. Er habe vor, diesen Weg im Bereich der Normung und Forschung weiterzugehen.

Schwerpunktprogramm

Um die normativen Grundlagen der Massivholzplatte zu stärken, hat man bereits jetzt ein weiteres Basisprojekt lanciert. Gemeinsam mit dem Institut für Holztechnologie in Dresden sollen die Anforderungswerte und charakteristischen Eigenschaften von ein- und mehrlagiger Massivholzplatten (SWP) angepasst werden.

Ein weiteres Ziel der Initiative Massivholzplatte liegt laut Aussendung in einer verstärkten Produktsensibilisierung. Sein Augenmerk will Öttl hier auf Architekten, ausschreibende Stellen und Ausbildungsstätten legen.

Weitere Infos zur Initiative Massivholzplatte 


AutorIn:

Datum: 03.11.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Sechs Jahre nach ihrem Einstieg beim Dachfensterhersteller Velux Österreich ist die gebürtige Niederösterreicherin Claudia Eder zur Marketingleiterin avanciert. Die Werbespezialistin übernimmt damit die gesamte Verantwortung für alle Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des Unternehmens.

Das internationale Schalungsunternehmen Doka holte per 1.7.2016 Jens Günther, einen erfahrenen diplomierten Bauingenieur an Bord. Mit Beginn 2017 wird Jens Günther dann den Vorsitz der Geschäftsführung von Jürgen Obiegli übernehmen.

Georg Kapsch wurde diesen Monat durch seine Wiederwahl bis 2020 als Präsident der Industriellenvereinigung bestätigt. Wohnnet gratuliert herzlich - und kürt den Industrie-Chef zum wohnnet Business-Kopf der Woche.

Für ihre Vertriebsleitung holen die Wopfinger Baustoffexperten Josef Ernst aus Deutschland zurück nach Österreich. Zuletzt war er Vertriebsleiter für den Bereich Wärmedämmverbundsysteme bei Hilti Deutschland.

Neues Team an der Spitze des immQu: Mag. Alexander Bosak ist neuer Vorstandsvorsitzender, Dr. Eugen Otto sein Stellvertreter. DI Teufelsdorfer hat den Vorsitz zurückgelegt.