Andreas Segal neuer CFO der BUWOG

Andreas Segal wurde in den Vorstand der BUWOG Group bestellt, in dem er ab Jänner 2016 die Funktion des Chief Financial Officer (CFO) und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wahrnehmen wird. Zuletzt war Segal Finanzvorstand der börsennotierten Deutsche Wohnen AG.

Zu seinen früheren Karrierestationen zählen außerdem unter anderen der Berliner Wohnungskonzern GSW Immobilien, bei dem er als CFO und Co-CEO fungierte, sowie die Elektronikfachmarktkette ProMarkt, wo er zwischen 2003 und 2006 Mitglied der Geschäftsleitung in Berlin war und Geschäftsführer der Wegert Holding GmbH, einer privaten Vermögensverwaltungsgesellschaft. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren Tätigkeiten im internationalen Kapitalmarktgeschäft der Commerzbank und als Rechtsanwalt mit der Spezialisierung auf Corporate Finance und Steuerrecht.

"Exzellentes Standing bei Investoren"

BUWOG-CEO Daniel Riedl: "Mit Andreas Segal können wir die Kompetenz unseres Führungsteams weiter verstärken und unterstreichen damit auch unsere Ambitionen, auf dem deutschen Wohnungsmarkt quantitativ und qualitativ weiter zu wachsen. Wir freuen uns sehr, dass er mit seiner umfassenden Erfahrung unser Managementteam verstärkt." Aufsichtsratsvorsitzender Vitus Eckert ergänzt: „Ich freue mich, dass wir mit Andreas Segal einen der führenden deutschen Immobilienmanager mit einem exzellenten Standing bei internationalen Investoren gewinnen konnten."

Ronald Roos geht

Der bisherige Finanzvorstand Ronald Roos wird mit Jahresende aus dem Vorstand ausscheiden. Aufsichtsratsvorsitzender Vitus Eckert erklärt dazu: „Die BUWOG ist Ronald Roos zu Dank verpflichtet, denn in seine Funktionsperiode fallen mit dem Börsengang der BUWOG und dem Kauf der DGAG zwei der wichtigsten Kapitel der BUWOG-Unternehmensgeschichte. Ronald Roos hat maßgeblich dazu beigetragen, dass beide zu vollen Erfolgen wurden.“  


AutorIn:

Archivmeldung: 09.12.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wie der Immobilienkonzern mitteilt, werde der CEO das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel, spätestens aber zum 31. März 2018 aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Nachfolger wird Andreas Quint.

Wie seit heute bekannt ist, hat der Aufsichtsrat der Wienerberger AG die Mandate für den Vorstandsvorsitzenden Heimo Scheuch und CFO Willy Van Riet (links im Bild) um fünf Jahre verlängert. Die Funktionsperiode wäre für beide mit 1. April 2018 abgelaufen.

Erst zu Jahresbeginn war Christoph Schäffer an die Spitze der NOE Immobilien Development AG (NID) gerückt, jetzt meldet das Unternehmen, dass der Vorstandsvorsitzende per 28. Februar 2018 aus dem Konzern ausscheiden wird. Die Neuausschreibung soll zeitnah erfolgen.

Gregor Zentner-Gröbl leitet ab sofort die Abteilung Technik, Planung und Bau der 6B47 Real Estate Investors AG. Beim Immobilienentwickler soll der Baumanger die geplante Expansion weitreichend mitgestalten.

Sorin Scurtu ist neuer Teamleiter für den Bereich Geschäftsflächen. Unter seiner Führung soll die Vermittlung von Fachmärkten und Einkaufszentren verstärkt in Angriff genommen werden.

Die Immobilienfachfrau und Vorstandsvorsitzende der zur Vienna Insurance Group zählenden VIG Asset Management a.s. wurde ins Gremium gewählt. Der Immobilienkonzern hält damit im Aufsichtsrat bereits bei einer Frauenquote von mehr als 30 Prozent.

Mit Michael Toms wächst die Abteilung Projektentwicklung der NOE Immobilien Development AG. Der neue im Team wird laut Unternehmensaussendung für Projekte in St. Pölten und Korneuburg verantwortlich sein.

Karriere mit Lehre: Hartl Haus setzt auf qualifizierten Nachwuchs und freut sich umso mehr über einen ausgezeichneten Top-Mann aus den eigenen Reihen. Julian Homolka legte mit Auszeichnung die Lehrabschlussprüfung ab und holte den dritten Platz beim Lehrlingswettbewerb in der Kategorie Tischlereitechnik.