Lagerhaus Amstetten: Aigner ist Kommerzialrat

Berufstitel für jahrzehntelanges Engagement: Engelbert Aigner wurde Ende Mai zum Kommerzialrat ernannt. Das Dekret überreichte Bundesminister Drozda im Bundeskanzleramt.

Engelbert Aigner (rechts im Bild) ist seit mehr als 30 Jahren Geschäftsführer des Lagerhaus Amstetten, aktives Mitglied des österreichischen Wirtschaftsbunds sowie Obmann der Fachgruppe Energiehandel der Niederösterreichischen Wirtschaftskammer. Seine Karriere startete vor mehr als 40 Jahren in der Raiffeisen Waren-Organisation. 1983 übernahm er die stellvertretende Geschäftsführung des Lagerhauses Gänserndorf und 1985 die Geschäftsführung des Lagerhauses Amstetten. Diese Funktion führt er bis heute fort. Darüber hinaus engagiert er sich seit langem für die Standesvertretung.

Als Geschäftsführer des Lagerhaus Amstetten gründete Aigner mehrere Dienstleistungs- und Tochterbetriebe, die unter anderem im Baugewerbe und Sonderfahrzeugbau tätig sind. Unter seiner Führung wurden mehr als 50 Millionen Euro in den Aus- und Neubau verschiedener Lagerhaus-Standorte investiert und ein neues Baustofflogistikzentrum errichtet.

„Geschick und Weitblick“

 „Engelbert Aigner leitet das Lagerhaus Amstetten seit Jahrzehnten mit großem Geschick und Weitblick und ist maßgeblich verantwortlich für dessen erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung. Ich schätze seinen Einsatz für das große Ganze und seine Offenheit stets neue Wege zu gehen“, so RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf, im Rahmen der Verleihung.


AutorIn:

Datum: 12.06.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Jürgen Fenk wird zusätzlicher Geschäftsführer der Signa-Holding. Mit 1. Oktober 2017 rückt er in das Group Executive Board des Immobilienkonzerns auf. Im Konzern wird er unter anderem für den Aufbau des Technologiebereichs – Stichwort Proptech – verantwortlich zeichnen.

Mit dem spitz formulierten Arbeitstitel „Lego für Erwachsene – Modulbau: Die Lösung für die Zukunft“ startete die Blaue Lagune mit ihrer Dialogreihe in einen heißen Herbst – denn nicht minder zugespitzt verlief die Debatte. Ein bunt besetztes Podium tauschte sich leidenschaftlich über Begrifflichkeiten aus und war beim Pro und Contra mitunter sehr gegensätzlicher Meinung. Hausherr Erich Benischek, Initiator der Informationsreihe, bilanzierte am Ende des Abends: „Es zeigt sich, dass sich die Debatte an Definitionen aufhängt. Wir als Blaue Lagune sind gefordert, Aufklärungsarbeit zu leisten.“

Eugen Otto, Inhaber der Otto Immobilien GmbH, wurde mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Wien ausgezeichnet.

Der Neue im Führungsquartett: Günter Populorum ist der frisch gekürte CFO bei Invester United Benefits und ergänzt ab sofort das Führungsteam rund um die beiden Gründer Franz Kollitsch und Erwin Krause sowie den operativen Geschäftsleiter Michael Klement.

Lukas Sattlegger, seit 2015 beim Bauträger Glorit für die Bereiche Marketing und Controlling zuständig, hat als frisch gekürter Prokurist jetzt auch die Vertriebsagenden übernommen. Sein Fokus wird laut Aussendung auf der Weiterentwicklung von Vertrieb und Marketing liegen.