Das Innenleben des Floridotower

Der Tower bietet seinen Mietern alle denkbaren Annehmlichkeiten: Von der Top-Büroausstattung welche die Basis für einen erfolgreichen Arbeitsalltag bietet, über das moderne Konferenzzentrum Florido Lounge bis hin zur Kinderbetreuung.

Da nicht nur Lage, Aussicht und Verkehrsanbindung wichtige Faktoren sind, um erfolgreiches Arbeiten zu ermöglichen, lässt der floridotower auch bei der Innenausstattung keine Wünsche offen.

Hochmoderne Büros,inividuell gestaltbar, für jede Firmengröße.

Die konzeptionelle Gestaltung lässt Ihnen jegliche Freiheit hinsichtlich der Anordnung und Einrichtung des Büros, ob Einzel-, Gruppen-, oder Großraumbüros.


Aufgrund der außergewöhnlich flexiblen Strukturen lassen sich von großen offenen Büroformen - den so genannten "open space offices" - bis hin zur kleinsten Einheit - den so genannten "think tanks" - alle Möglichkeiten verwirklichen.

Serviceangebote für die Mieter

Seinen Mietern und derenMitarbeiternbietet der floridotower zudem eine Vielfalt von Annehmlichkeiten direkt im Hause:

  • Betriebsrestaurant mit täglich wechselnden Mittagsmenü
  • Catering für Veranstaltung und Besprechungen
  • Sicherheitsdienst 24 h/7 Tage die Woche
  • Zentraler Empfang mit Helpdesk
  • Kindergarten
  • Bankomat in der Lobby
  • Facilitymanagement im Gebäude
  • Parkplätze für Besucher gratis
  • Innenhof als Grünoase
  • Intranet zur Kommunikation der Mieter untereinander, mit dem Facility Management und den Servicepartnern (Mietwagenservice, Lebensmittellieferdienst, Corporate Rates in ausgewählten Hotels usw.)
  • Reinigungsservice
  • Pflanzendienst

Bei Interessekönnen sichNeumieter zudem einen kostenlosen Belegungsplan erstellen lassen.

Open Space Office - ca. 810 Quadratm. im 29. OG

floridotower © floridotower

Konferenzzentrum Florido Lounge

In 100 Meter Höhe bietet das hochmoderne Konferenz- und Veranstaltungszentrumalles, was man für einen eindrucksvollen Business-Event in Wien braucht.

Ob Seminare, Präsentationen, Diskussionen, Pressekonferenzen oder Firmenfeiern: Die Florido Lounge ist der ideale Ort für Veranstaltungen für 10 bis 240 Personen - Catering und benötigtes Personal inklusive.

  • Tages- und Abendveranstaltungen mit Panoramablick
  • Lounge (80–150 Personen)
  • Raum „Wien“ (50–120 Personen)
  • Raum „Kahlenberg/Klosterneuburg“ (10–70 Personen)
  • Gesamte Florido Lounge (bis zu 240 Personen)
  • Repräsentativer Empfang, modernes Ambiente, Designermöbel
  • Individuelle Klimatisierung, öffenbare Fenster
  • Komplette Business-Technik (Beamer, Leinwand, Internet, Verkabelung etc.)
  • Tiefgarage für Eventteilnehmer
  • Auf Wunsch Catering im Haus

www.floridolounge.at

floridotower © floridotower

floridotower © floridotower

floridotower © floridotower


Autor:

Datum: 07.12.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte

Der Wiener Zinshausmarkt ist im Dauerhoch. Neben gewerblichen und privaten Investoren tummeln sich Stiftungen und institutionelle Anleger am City-Markt. Besonders gefragt seien laut Brancheninsidern innerstädtischen Liegenschaften, wo eine auf konservative Veranlagungsmodelle abzielende Klientel naturgemäß die höchsten Renditen und Wertzuwächse erwarten könne. Doch attraktive Angebote sind derzeit Mangelware – mit wenigen Ausnahmen. Mit einem revitalisierten Objekt in der Josefstadt ist nun die CPI Immobilien Gruppe diesen Herbst am Start.

Die Buwog hat mit der Errichtung von 140 freifinanzierten Eigentumswohnungen nahe der Alten Donau in Wien 21 begonnen. Ein offenes Wohnkonzept – inklusive Urban Gardening auf dem Dach – soll junge Familien ansprechen. Ihren grünen Daumen können sie dort bereits ab 2018 unter Beweis stellen.

Die Österreichische Post errichtet über ihre Immo-Sparte 25 Eigentumswohnungen im Jahrhundertwende-Palais in der Neutorgasse 7. Für eine finanzkräftige Klientel sind großzügige Turmzimmer und Terrassen mit Blick auf die Innenstadt eingeplant. Die Fertigstellung soll im Sommer 2018 erfolgen.

Eine Woche der Spatenstiche, die wohl Einträge ins Rekordbuch mit sich bringen dürfte: Nach dem Baustart für „The Tower“, den neuen Hochhaus-Giganten am Persischen Golf, legte Wien gestern mit dem Kick-off zum laut Investor weltweit höchsten Hochholzhaus in der Wiener Seestadt Aspern nach. Nach einer zweieinhalbjährigen Entwicklungsphase soll das 84 Meter hohe und 24 Stockwerke umfassende Gebäude, genannt HoHo, bis 2018 errichtet werden. In Summe fließen 65 Millionen Euro in das Projekt.

Start für das nächste Mammutprojekt im Emirat Dubai: S.H. Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, hat am Dienstag, dem 11. Oktober, den Spatenstich für den Bau von "The Tower" in Dubai Creek Harbour vorgenommen. Bei seiner Fertigstellung wird der Koloss seinen „Nachbarn“, den 828 Meter hohen Burj Khalifader, überragen und damit das höchste Gebäude der Welt sein. Der Turm soll zur Expo in Dubai im Jahre 2020 eröffnet werden.

Im März ist im McArthurGlen Designer Outlet Parndorf der Startschuss zur fünften Ausbaustufe gefallen. Die Verkaufsfläche wird seither um weitere 5.500 Quadratmeter erweitert – Platz für weitere 25 Shops. In Summe werden rund 50 Mio. Euro verbaut.

Die Signa-Gruppe investiert aktuell rund 1 Mrd. Euro in ihre Immobilienprojekte und Realbeteiligungen in der bayerischen Landeshauptstadt. Jüngster Co-Neuzugang: das Warenhausensemble „Karstadt München Bahnhof“ – nächst dem Hauptbahnhof und dem Karlsplatz (Stachus).