Hannes Swoboda neuer Präsident des Az W

Hannes Swoboda ist neuer Präsident des Vorstandes des Architekturzentrum Wien. Mit "Az W vor Ort" wird im laufenden Jahr außerdem ein neues Format für Exkursionen zu Fixterminen ins Programm genommen.

Das einzige Architekturmuseum Österreichs, das Architekturzentrum Wien (Az W) hat einen neuen Präsident. So gibt Hannes Pflaum, der seit der Gründung des gemeinnützigen Vereins 1993 als Präsident des Vorstandes tätig war, sein Amt an Hannes Swoboda ab. Swoboda zählt zu den Gründungsvätern des Architekturzentrum und will als neuer Präsident des Vorstandes das Az W "in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft führen, den bewährten Weg mit Blick auf die Entwicklung der Stadt und der internationalen Architektur fortsetzen, sowie ökonomische und inhaltliche Perspektiven zusammenführen."

Neues Format: "Az W vor Ort"

Im laufenden Jahr bekommt das Architekturzentrum Wien mit "Az W vor Ort" außerdem ein neues Format für Exkursionen zu Fixterminen und im Frühjahr / Sommer 2015 wird sich eine große Ausstellung des Az W der Darstellung des Wiener Baugeschehens während des Nationalsozialismus widmen. Auch organisatorisch soll sich etwas tun: Die Verhandlungen für die Übernahme des umfassenden Fotoarchivs von Margherita Spiluttini, eine der bekanntesten Architekturfotografinnen Österreichs, seien beinahe abgeschlossen, gab das Az W bekannt.

Aktives Jahr 2014

Im Museum hat sich 2014 vieles getan: Insgesamt wurden im Vorjahr 13 Ausstellungen, darunter zwei Wanderausstellungen, präsentiert. Mehr als 450 Führungen und Workshops hat das Az W Vermittlungsteam 2014 abgewickelt. Dazu kamen 86 Touren im Stadtraum von Wien, die für nationale und internationale Fachgruppen und Delegationen sowie im Rahmen von Ausstellungen und Kooperationen speziell konzipiert wurden.


Autor:

Datum: 20.01.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Die Immobilienfachfrau wechselt in eine neue Rolle. Nach einigen Jahren in der Leitung eines großen Immobilienunternehmens ist sie mit viel Frauenpower und dem „Denich Real Immobilienservice“ am Start.

Wie der Immobilienkonzern mitteilt, werde der CEO das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel, spätestens aber zum 31. März 2018 aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Nachfolger wird Andreas Quint.

Wie seit heute bekannt ist, hat der Aufsichtsrat der Wienerberger AG die Mandate für den Vorstandsvorsitzenden Heimo Scheuch und CFO Willy Van Riet (links im Bild) um fünf Jahre verlängert. Die Funktionsperiode wäre für beide mit 1. April 2018 abgelaufen.

Erst zu Jahresbeginn war Christoph Schäffer an die Spitze der NOE Immobilien Development AG (NID) gerückt, jetzt meldet das Unternehmen, dass der Vorstandsvorsitzende per 28. Februar 2018 aus dem Konzern ausscheiden wird. Die Neuausschreibung soll zeitnah erfolgen.

Gregor Zentner-Gröbl leitet ab sofort die Abteilung Technik, Planung und Bau der 6B47 Real Estate Investors AG. Beim Immobilienentwickler soll der Baumanger die geplante Expansion weitreichend mitgestalten.

Sorin Scurtu ist neuer Teamleiter für den Bereich Geschäftsflächen. Unter seiner Führung soll die Vermittlung von Fachmärkten und Einkaufszentren verstärkt in Angriff genommen werden.

Die Immobilienfachfrau und Vorstandsvorsitzende der zur Vienna Insurance Group zählenden VIG Asset Management a.s. wurde ins Gremium gewählt. Der Immobilienkonzern hält damit im Aufsichtsrat bereits bei einer Frauenquote von mehr als 30 Prozent.