Gesunde Mitarbeiter - Rückgrat für Unternehmen

Eine gesunde und motivierte Belegschaft bildet das Rückgrat für Unternehmen. Doch zunehmend überfüllte Arztpraxen stehlen nicht nur Zeit, sie verzögern auch die Behandlung. Das Gesundheitszentrum mediclass bietet hier eine Alternative: Privatmedizin zum Krankenkassentarif.

Wenn Mitarbeiter krank sind, fehlt nicht nur Arbeitskraft, es entstehen auch Kosten. Die Gesundheit der Mitarbeiter sollte nicht zuletzt deshalb aktiv gefördert werden. Doch aufgrund der Reduktion der Spitalsressourcen müssen Patienten in den meisten Fällen lange Wartezeiten auf einen Termin beim Arzt in Kauf nehmen und auch vor Ort vergehen nicht selten zahlreiche Minuten wenn nicht Stunden, bis die Diagnose starten kann.

Krankenstandskosten senken

Das Gesundheitszentrum mediclass setzt genau hier an und bietet einen umfassenden Mix aus klassischer Schulmedizin und Alternativmedizin unter einem Dach. Gegen einen Jahresbeitrag genießen die Patienten umfassende und schnellste Versorgung, ohne langes Warten auf einen Termin. Außerdem inklusive ist ein jährlicher Premium Gesundheits-Check, bei dem mögliche Risiken und Erkrankungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Die Gefahr von langfristigen Krankenständen und chronischen Beschwerden können so mit einem Zeitaufwand von nur zwei Stunden im Jahr frühzeitig erkannt und entsprechend vermieden werden. So soll eine langfristige Senkung von Krankenstandskosten um bis zu 34 Prozent möglich sein. Bei der Untersuchung werden Ihre Mitarbeiter an einem Tag in einem Zug vom Scheitel bis zur Sohle untersucht und müssen nicht für jedes Fachgebiet die Praxis wechseln und verschiedene Termine vereinbaren.

Steuerlich absetzbar

Ein weiterer Pluspunkt: Der Aufwand für die Jahresmitgliedschaft ist für das Unternehmen steuerlich absetzbar. Die Honorare für die Behandlungen entsprechen in etwa dem Betrag, den die Krankenkassen ihren Versicherten rückvergüten. Zudem kümmert sich mediclass um die Einreichung zur Kostenrückerstattung bei der Sozialversicherung des Patienten. Bei mediclass stehen mehr als 60 Ärzte und Therapeuten aus 14 Fachrichtungen und modernste medizinische Ausrüstung zur Verfügung.


AutorIn:

Datum: 24.04.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Auszeichnung für Christian Weinhapl: Am 9. November wurde der langjährige Wienerberger Ziegelindustrie-Geschäftsführer (in der Bildmitte) zum Kommerzialrat ernannt. Die Verleihung nahm die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich vor. Im Rahmen eines Festaktes in St. Pölten würdigte Zwazl seine Verdienste und strich dabei auch seine Mitarbeit in zahlreichen Branchengremien der Baustoffindustrie hervor.

Romana Ramssl hat mit diesem November die Marketingleitung der Mapei Austria GmbH übernommen und folgt damit Doris Floh nach, die laut Aussendung des Baustoffkonzerns neue berufliche Wege einschlagen will.

Mit Alexander Öttl vom Rema Massivholzplattenwerk aus Eben im Pongau hat die Initiative Massivholzplatte seit Kurzem einen neuen Sprecher. Öttl folgt Veit Ebner (Tilly Naturholzplatten) nach.

Walter Mayr, Vorstandsvorsitzender der NÖ Wohnbaugruppe (Bildmitte) ist für besondere Verdienste um die gemeinnützige Wohnungswirtschaft ausgezeichnet worden. Im Rahmen der „22. St. Wolfganger Tage“ der ARGE Eigenheim wurde ihm vom Österreichischen Verband der gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV) das große Ehrenzeichen in Gold verliehen.

Neuer Kopf an der Spitze des heimischen Premium-Herstellers von Badewannen, Whirlpools, Duschwannen und Waschtischen: Wolfgang Penker hat mit September 2016 die Geschäftsführung der Polypex GmbH übernommen.

Neu im Team: Seit Mitte September leitet Wilfried Lechner (42) die Leitung Marketing / Kommunikation Österreich Wand & Dach bei der Wienerberger Ziegelindustrie.

Anfang Oktober ist Sascha Haimovici in die Geschäftsführung der ivv Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH – das in die Soravia Group integrierte Maklerunternehmen der ifa AG und der SoReal GmbH für den österreichischen und deutschen Markt – eingestiegen.