Gesunde Mitarbeiter - Rückgrat für Unternehmen

Eine gesunde und motivierte Belegschaft bildet das Rückgrat für Unternehmen. Doch zunehmend überfüllte Arztpraxen stehlen nicht nur Zeit, sie verzögern auch die Behandlung. Das Gesundheitszentrum mediclass bietet hier eine Alternative: Privatmedizin zum Krankenkassentarif.

Wenn Mitarbeiter krank sind, fehlt nicht nur Arbeitskraft, es entstehen auch Kosten. Die Gesundheit der Mitarbeiter sollte nicht zuletzt deshalb aktiv gefördert werden. Doch aufgrund der Reduktion der Spitalsressourcen müssen Patienten in den meisten Fällen lange Wartezeiten auf einen Termin beim Arzt in Kauf nehmen und auch vor Ort vergehen nicht selten zahlreiche Minuten wenn nicht Stunden, bis die Diagnose starten kann.

Krankenstandskosten senken

Das Gesundheitszentrum mediclass setzt genau hier an und bietet einen umfassenden Mix aus klassischer Schulmedizin und Alternativmedizin unter einem Dach. Gegen einen Jahresbeitrag genießen die Patienten umfassende und schnellste Versorgung, ohne langes Warten auf einen Termin. Außerdem inklusive ist ein jährlicher Premium Gesundheits-Check, bei dem mögliche Risiken und Erkrankungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Die Gefahr von langfristigen Krankenständen und chronischen Beschwerden können so mit einem Zeitaufwand von nur zwei Stunden im Jahr frühzeitig erkannt und entsprechend vermieden werden. So soll eine langfristige Senkung von Krankenstandskosten um bis zu 34 Prozent möglich sein. Bei der Untersuchung werden Ihre Mitarbeiter an einem Tag in einem Zug vom Scheitel bis zur Sohle untersucht und müssen nicht für jedes Fachgebiet die Praxis wechseln und verschiedene Termine vereinbaren.

Steuerlich absetzbar

Ein weiterer Pluspunkt: Der Aufwand für die Jahresmitgliedschaft ist für das Unternehmen steuerlich absetzbar. Die Honorare für die Behandlungen entsprechen in etwa dem Betrag, den die Krankenkassen ihren Versicherten rückvergüten. Zudem kümmert sich mediclass um die Einreichung zur Kostenrückerstattung bei der Sozialversicherung des Patienten. Bei mediclass stehen mehr als 60 Ärzte und Therapeuten aus 14 Fachrichtungen und modernste medizinische Ausrüstung zur Verfügung.


AutorIn:

Datum: 24.04.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Der Neue im Führungsquartett: Günter Populorum ist der frisch gekürte CFO bei Invester United Benefits und ergänzt ab sofort das Führungsteam rund um die beiden Gründer Franz Kollitsch und Erwin Krause sowie den operativen Geschäftsleiter Michael Klement.

Lukas Sattlegger, seit 2015 beim Bauträger Glorit für die Bereiche Marketing und Controlling zuständig, hat als frisch gekürter Prokurist jetzt auch die Vertriebsagenden übernommen. Sein Fokus wird laut Aussendung auf der Weiterentwicklung von Vertrieb und Marketing liegen.

Im September 2017 rückt mit Thomas Maderbacher ein ausgewiesener Techniker in die Geschäftsführung der in der Wiener Stadtwerke Holding organisierten Wiener Netze nach. Laut Vorstandsbeschluss wird der bisherige Hauptabteilungsleiter (Bereiche: Kundendienst, IKT und Netzplanung) das Führungstrio komplettieren und künftig neben Gerhard Fida und Hermann Nebel die Netz-Agenden verantworten. Seine Vorgängerin Karin Zipperer ist in den Vorstand der Asfinag gewechselt.

Seit Mai 2017 ist Christian G. Polak als zweiter Geschäftsführer der 6B47 Austria GmbH im Einsatz. Gemeinsam mit Sascha Nevoral soll er die strategische Leitung und Weiterentwicklung des Unternehmens vorantreiben. Sein Schwerpunkt: die Bereiche Recht, Projektentwicklung und – verstärkt – Investment Management.

Neu in der Führungsriege: Die Asamer Baustoffe AG holt Harald Fritsch als Vorstand für Finanzen ins Boot. Er hat mit 16. August 2017 das Vorstandsmandat übernommen. Sein Vorgänger, Thomas Tschol, scheidet laut Presseinformationen aus dem Unternehmen aus.