Großer Jahresrückblick: Die Top-10-Stories 2015

Welche Themen haben die Branche am meisten bewegt? Welche waren die meist geklickten News, die interessantesten Köpfe und spannendsten Projekte? Wir präsentieren die Top-10-Stories im wohnnet Business Jahresrückblick 2015!

Unsere redaktionellen Highlights und Top-Klicks des Jahres: Welche Themen stießen in den letzten zwölf Monaten auf das größte Interesse bei unseren LeserInnen? Welche Neuigkeiten aus der Immobilienbranche haben es in die Liste der zehn meist gelesenen Artikel geschafft? Hier der wohnnet Business-Überblick:

Benjamin/Quelle: flickr.com © Benjamin/Quelle: flickr.com

Platz 1: Autokino vor Neueröffnung

Nach dem Konkursverfahren im Februar blieb die Leinwand des Autokinos in Groß-Enzersdorf im Sommer dunkel. Die Meldung über den Verkauf an die Wienwert Immobilien Finanz AG und die geplante Wiederaufnahme des Kino-Betriebs im Oktober, stieß auf größtes Interesse bei unseren LeserInnen! - Zum Artikel


SK Rapid Wien © SK Rapid Wien

Platz 2: Allianz Stadion - Bau geht in Halbzeit

Ein Megaprojekt sorgte 2015 für Aufsehen: Der Neubau des Allianz Stadions, der künftigen Heimat des Fußballvereins SK Rapid in Wien Hütteldorf. Als im Juli auf der Baustelle "Halbzeit" gefeiert wurde, war das Interesse groß. Mittlerweile fand auch schon die Gleichenfeier statt. Wir bleiben weiterhin am Ball! - Zum Artikel


Gaulhofer © Gaulhofer

Platz 3: Fenster wie aus einem Guss

Eine neue Podukt-Linie von Gaulhofer zog im Frühjahr die Neugier von ArchitektInnen und Co. auf sich. Gaulhofer Inline verspricht die ideale Integration von Fenstern in eine klare Linienführung moderner Fassaden. Unsere User schätzen eben die Top-Trends der Branche - und wissen, wo sie die Infos finden! - Zum Artikel


Steh-Auf-Mädchen © Steh-Auf-Mädchen

Platz 4: Das "Steh-Auf-Mädchen"

Unternehmerin Martina Hagspiel stellte ihr Projekt "Kurvenkratzer" vor. Ihre Kunstfigur SAM - kurz für "Steh-auf-Mädchen" - ist Expertin für Widerstandskraft und den Umgang mit schwierigen Lebenslagen. Hagspiels Kunst vom "Schwamm Drüber" hat auch unsere LeserInnen begeistert und zahlreiche Klicks bekommen! - Zum Artikel


renderwerk.at © renderwerk.at

Platz 5: Plus City Pasching baut aus

Auch sehr gerne geklickt: Der Bericht über den Ausbau von Oberösterreichs größtem Shoppingcenter, der Plus City Pasching, der im Juni startete. Schon ab 2016 erwartet die BesucherInnen dort ein Einkaufserlebnis wie unter freiem Himmel. wohnnet Business kennt die Facts. - Zum Artikel


COFELY © COFELY

Platz 6: Klaus Reisinger Geschäftsführer von COFELY

Im Sommer gab die COFELY Gebäudetechnik GmbH bekannt, dass sie ihr Führungsteam mit Klaus Reisinger erweitert. Der Grund sei erfreulicherweise unter anderem die positive Auftragslage. Im Jänner 2016 wird Reisinger seine neue Position antreten. Wir waren wie immer up-to-date. - Zum Artikel


Gaulhofer © Gaulhofer

Platz 7: Gaulhofer expandiert in USA

Gaulhofer die Zweite. Der Bericht über die Expansion des Fensterherstellers in den USA schafft es auf Platz sieben unseres Rankings. Der Marktausbau und die damit einhergehende Kooperation mit dem zweitgrößten Fensterhersteller der Vereinigten Staaten, Pella, sorgte in der Branche für Aufsehen. - Zum Artikel


GBH © GBH

Platz 8: "Ich fordere Tirol zum Einlenken auf!"

Auch ein Gastkommentar hat es in die Top-10 geschafft: Abg. z. NR Josef Muchitsch, GBH-Bundesvorsitzender und Sprecher der Initiative „FAIRE VERGABEN sichern Arbeitsplätze!“, fand klare Worte zum Thema Vergaberecht. Das lang geforderte Bestbieterprinzip wurde kürzlich beschlossen! - Zum Artikel


www.alufenster.at © www.alufenster.at

Platz 9: Welches Fenster ist am besten?

Welche Fenster im Wohnbau am ökonomischsten und nachhaltigsten sind, wurde in der Potenzialanalyse „Fensterwerkstoffe im Vergleich“ im Auftrag des Aluminium Fensterinstitus untersucht. Die spannenden Ergebnisse wurden im Mai veröffentlicht und in diesem Jahr immer wieder gerne "studiert". - Zum Artikel


Marlene Rutzendorfer © Marlene Rutzendorfer

Platz 10: Architektur.Film.Sommer im Museumsquartier

Einen heißen Tipp für noch heißere Nächte hatten wir im Hitze-Rekord-Sommer 2015 für alle ArchitekturliebhaberInnen und -interessierte: Das Filmfestival Architektur.Film.Sommer. Ein Fixpunkt in unserem wohnnet Business-Eventkalender! - Zum Artikel

 


AutorIn:

Archivmeldung: 22.12.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Sorin Scurtu ist neuer Teamleiter für den Bereich Geschäftsflächen. Unter seiner Führung soll die Vermittlung von Fachmärkten und Einkaufszentren verstärkt in Angriff genommen werden.

Die Immobilienfachfrau und Vorstandsvorsitzende der zur Vienna Insurance Group zählenden VIG Asset Management a.s. wurde ins Gremium gewählt. Der Immobilienkonzern hält damit im Aufsichtsrat bereits bei einer Frauenquote von mehr als 30 Prozent.

Mit Michael Toms wächst die Abteilung Projektentwicklung der NOE Immobilien Development AG. Der neue im Team wird laut Unternehmensaussendung für Projekte in St. Pölten und Korneuburg verantwortlich sein.

Karriere mit Lehre: Hartl Haus setzt auf qualifizierten Nachwuchs und freut sich umso mehr über einen ausgezeichneten Top-Mann aus den eigenen Reihen. Julian Homolka legte mit Auszeichnung die Lehrabschlussprüfung ab und holte den dritten Platz beim Lehrlingswettbewerb in der Kategorie Tischlereitechnik.

Von der Autobranche ins Wohnbaugeschäft: Seit Anfang September 2017 leitet Christine Niedereder Vertrieb und Marketing beim Kärntner Fertighaushersteller Griffner. Stefan Jausz, bis dato in dieser Funktion tätig, hat das Unternehmen verlassen.

Jürgen Fenk wird zusätzlicher Geschäftsführer der Signa-Holding. Mit 1. Oktober 2017 rückt er in das Group Executive Board des Immobilienkonzerns auf. Im Konzern wird er unter anderem für den Aufbau des Technologiebereichs – Stichwort Proptech – verantwortlich zeichnen.

Mit dem spitz formulierten Arbeitstitel „Lego für Erwachsene – Modulbau: Die Lösung für die Zukunft“ startete die Blaue Lagune mit ihrer Dialogreihe in einen heißen Herbst – denn nicht minder zugespitzt verlief die Debatte. Ein bunt besetztes Podium tauschte sich leidenschaftlich über Begrifflichkeiten aus und war beim Pro und Contra mitunter sehr gegensätzlicher Meinung. Hausherr Erich Benischek, Initiator der Informationsreihe, bilanzierte am Ende des Abends: „Es zeigt sich, dass sich die Debatte an Definitionen aufhängt. Wir als Blaue Lagune sind gefordert, Aufklärungsarbeit zu leisten.“

Eugen Otto, Inhaber der Otto Immobilien GmbH, wurde mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Wien ausgezeichnet.