Warimpex erweitert Vorstand

Florian Petrowsky wurde in den Vorstand der Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG aufgenommen und übernimmt die Agenden Organisation und Recht sowie den Bereich Transaktionsmanagement.

Per 1. Mai 2014 wurde Florian Petrowsky in den Vorstand der Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG aufgenommen. Er übernimmt die Agenden Organisation und Recht sowie den neuen Bereich Transaktionsmanagement.

Der nun wieder vierköpfige Warimpex-Vorstand setzt sich somit in Zukunft aus Franz Jurkowitsch (Vorstandsvorsitzender), Georg Folian (stv. Vorstandsvorsitzender), Alexander Jurkowitsch sowie Florian Petrowsky zusammen.

Petrowsky ist seit 1996 schwerpunktmäßig im Immobilienbereich in Leitungsfunktionen tätig, davon rund acht Jahre bei Raiffeisen-Leasing GmbH. Dort war er zuletzt Prokurist und Bereichsleiter für Immobilien und Infrastruktur. Es folgten unter anderem zwei Jahre als Geschäftsführer bei einer bankenunabhängigen Immobilienleasinggesellschaft, bevor er 2008 zu Warimpex wechselte.


Autor:

Datum: 06.05.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Berufstitel für jahrzehntelanges Engagement: Engelbert Aigner wurde Ende Mai zum Kommerzialrat ernannt. Das Dekret überreichte Bundesminister Drozda im Bundeskanzleramt.

Markus Kuttner wechselt an die Asset Management-Spitze. Michael Rausch übernimmt die Osteuropa-Sparte. Neue Köpfe finden sich auch im Aufsichtsrat des Konzerns. Die Namen wurden letzte Woche bei der Hauptversammlung bestätigt.

Die zweitgrößten Wohnungsgenossenschaft Oberösterreichs ist unter neuer Führung: Stefan Hutter löst Heinz Reichberger als geschäftsführenden Vorstand der WSG Gemeinnützige Wohn- und Siedlergemeinschaft ab.

Der Messeveranstalter stellt das Category Management seiner Bau- und Wohnmessen auf neue Beine: Seit 19. April zeichnet der ausgewiesene Branchenexperte für die Leitung der Publikumsmessen Wohnen&Interieur Wien, Bauen&Energie Wien sowie Bauen+Wohnen Salzburg verantwortlich.

Wie die Fachvereinigung Mineralwolleindustrie (FMI) mitteilt, wurde Klamminger in seiner Funktion für das Jahr 2017 bestätigt. Seine Agenda hat er bereits definiert: Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen will Klamminger das Bewusstsein über den Sinn des Einsatzes von Mineralwolledämmstoffen bei Endverbrauchern weiter ausbauen – und damit an die im letzten Jahr gelaunchte Infokampagne anschließen.

Hans Mißbichler hat die Geschäftsführung von Rustler Baumanagement, spezialisiert auf Bauplanung und Projektmanagement, übernommen. Bislang war das Unternehmen von Markus Brandstätter, seines Zeichens Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung, in Personalunion geführt worden.