Wienerberger: Produktionsleitung neu

Die Wienerberger Ziegelindustrie GmbH besetzt die Produktionsleitung für sieben Standorte in Österreich intern mit Stefan Steinlechner neu. Steinlechner folgt Franz Beham, der sich in den Ruhestand begibt.

Stefan Steinlechner hat die Produktionsleitung aller sieben Ziegelwerke der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH in Österreich übernommen und löst Franz Beham ab. Beham verabschiedet sich nach mehr als 30 Jahren bei Wienerberger in den Ruhestand.

Der gebürtige Niederösterreicher, Stefan Steinlechner, ist bereits seit 2006 als Qualitäts- und Umweltbeauftragter im Unternehmen tätig und will auch in seiner neuen Position Ökologie und Nachhaltigkeit nicht zu kurz kommen lassen. Steinlechner: "Ich möchte wesentlich dazu beitragen, die Prozesse unserer Ziegelfertigungen so nachhaltig und effizient wie möglich zu gestalten."

Seine berufliche Karriere startete der neue Produktionsleiter 1989 in der Umweltabteilung der Firma Glanzstoff Austria in St. Pölten. 1994 erfolgte der Wechsel an das Forschungsinstitut für Chemie und Umwelt – nunmehr Institut für Industrielle Ökologie, wo die wissenschaftliche Arbeit für mehr Nachhaltigkeit in der Produktion im Mittelpunkt stand.


Autor:

Datum: 02.05.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Markus Kuttner wechselt an die Asset Management-Spitze. Michael Rausch übernimmt die Osteuropa-Sparte. Neue Köpfe finden sich auch im Aufsichtsrat des Konzerns. Die Namen wurden letzte Woche bei der Hauptversammlung bestätigt.

Die zweitgrößten Wohnungsgenossenschaft Oberösterreichs ist unter neuer Führung: Stefan Hutter löst Heinz Reichberger als geschäftsführenden Vorstand der WSG Gemeinnützige Wohn- und Siedlergemeinschaft ab.

Der Messeveranstalter stellt das Category Management seiner Bau- und Wohnmessen auf neue Beine: Seit 19. April zeichnet der ausgewiesene Branchenexperte für die Leitung der Publikumsmessen Wohnen&Interieur Wien, Bauen&Energie Wien sowie Bauen+Wohnen Salzburg verantwortlich.

Wie die Fachvereinigung Mineralwolleindustrie (FMI) mitteilt, wurde Klamminger in seiner Funktion für das Jahr 2017 bestätigt. Seine Agenda hat er bereits definiert: Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen will Klamminger das Bewusstsein über den Sinn des Einsatzes von Mineralwolledämmstoffen bei Endverbrauchern weiter ausbauen – und damit an die im letzten Jahr gelaunchte Infokampagne anschließen.

Hans Mißbichler hat die Geschäftsführung von Rustler Baumanagement, spezialisiert auf Bauplanung und Projektmanagement, übernommen. Bislang war das Unternehmen von Markus Brandstätter, seines Zeichens Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung, in Personalunion geführt worden.

Wechsel an der Spitze der Strabag Real Estate (SRE): Theodor Klais (im Bild) übernimmt ab 1. April 2017 die Geschäftsführung. Noch-Chef Gerald Beck scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.