Die richtige Größe und Ausstattung für das neue Büro

Wieviel Fläche benötige ich für mein neues Büro? Je nachdem, ob Unternehmen gezwungen sind, Einsparungen vorzunhemen, oder ob sie expandieren müssen, ändern sich die Anforderungen. Auch auf die Ausstattung sollte geachtet werden.

Den wenigsten Unternehmen ist es heute möglich, ausladende Prunkräume und riesige, repräsentative Büros zu erhalten. Wichtig ist die wirtschaftliche und arbeitstechnische Effizienz der Flächen. In den USA sind für einen Mitarbeiter im Schnitt 5 m² oder sogar weniger, meist in Großraumbüros, vorgesehen. Bei uns liegt der Schnitt bei ca. 15 m² pro Person, meist auf 2-Mann-Büros berechnet – Eine unwirtschaftliche Platzverschwendung?

Es gibt Jobs, die einen ungestörten Einzelraum benötigen und solche, die in Großraumbüros sinnvoller ausgeübt werden können. Dies zu beurteilen obliegt der Unternehmensleitung. Nebenflächen wie Besprechungszimmer, Archive und Nassräume sowie Verkehrsflächen sollten in einer Relation von maximal 20% der Gesamtfläche zu Buche schlagen. In Neubaubüros ist die Minimierung dieser Nebenfläche bereits gängig. Altbaubüros sind teils nicht mehr zeitgemäß und haben oftmals ineffiziente Raumaufteilungen. Hilfe bei der Büroplanung finden Sie auch hier.

Die Ausstattung

Die Infrastruktur innerhalb des Büros ist ebenfalls ein bedeutender Faktor. Wände, Decken, Verkabelungen, Beleuchtungen etc. müssen flexibel veränderbar sein. In modernen Bürogebäuden sind Kabelführungen über Kanäle in den Böden und Decken eine Selbstverständlichkeit. Auch zentral gesteuerte Heizungs- und Kühlungssysteme sind hier gängige Ausstattungsmerkmale. Größter Nachteil dieser Annehmlichkeit: höhere Betriebskosten. Flexibilität innerhalb des Büros kostet zwar Geld – denn kurzfristig und mit geringstem Aufwand veränderbare Wandsysteme sind teuer! – spart einem Unternehmen aber oft viel Zeit und manchmal sogar einen Umzug. Wieder einmal ist hier der Büroneubau im Vorteil, da es Dank moderner Bautechnik fast keine „unverrückbaren“ Wände mehr gibt. Ähnliches gilt auch für die Technik im Büro: die Ergänzung von elektrischen Installationen – bei einem modernen Büro ist vieles mit wenigen Handgriffen zu erledigen.

 


AutorIn:

Datum: 09.06.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Einrichtung

Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten sind im Vormarsch. Große Unternehmen zeigen es vor: Urlaub nach Bedarf oder Telearbeit im Homeoffice sind da keine Ausnahme. An die "neue Arbeitswelt" müssen sich aber nicht nur Unternehmer einstellen, auch die Büromöbel müssen immer flexibler werden.

Das größte Problem in Sanitäranlagen von Hotels, aber auch etwa in Büros, ist der Gestank. Laut Studie empfinden diesen 38 Prozent der Österreicher als Störfaktor Nr. Eins. Bei der Ausstattung zeigt sich Entwicklungspotenzial.

Das moderne Büro schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre - ob am Schreibtisch, in der Kommunikationszone oder im Rückzugsbereich. Flexible Bürolösungen passen sich den Ansprüchen ideal an.

Ein österreichisches Unternehmen sorgt mit einer Pflanzenwand für ein richtiges Natur-Ambiente in Büros. Die Florawall erhöht zudem die Luftfeuchtigkeit und sorgt so für gesündere Arbeitsplätze.

Ein wenig Mut, Phantasie und das nötige Know-how können Büros in kunstvolle Räume voller Inspiration verwandeln. Durch den Einsatz ungewöhnlicher Materialien wird der Boden zum Blickfang und das Büro zum Unikat.

Damit ein Büroboden möglichst lange seinen Dienst tut und im besten Falle auch lang gut aussieht, muss er bestimmte Eigenschaften aufweisen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Beläge, sowie Pro und Contra für einen Einsatz im Büro.

Die Entscheidung für einen bestimmten Büroboden sollte sich unter anderem nach Robustheit, Pflegeleichtigkeit und Haltbarkeit richten. Hier ein Überblick über die beliebtesten und hochwertigsten Materialien für das moderne Büro.

Neudoerfler-Geschäftsführer Helmut Sattler im immonet.at-Interview über moderne Lösungen, neue Arbeitshaltung, Leistungssteigerung durch Büro-Ausstattung, Akustik, biorhytmisches Licht und die Zukunft des Büros.

Ob als praktische Notwendigkeit oder als ästhetisches Stilmittel. Lichtdecken können - über die Beleuchtung hinaus - in Büros und Geschäftslokalen mehrere Funktionen erfüllen.