Lüftung und Klimatisierung vor dem Sommer optimieren

Wer die Klimaanlage und Lüftung vor dem Sommer optimiert, kann viel Strom und Geld sparen

Durch die Modernisierung der Lüftungs- und Klimaanlage in Bürogebäuden können bis zu 40 Prozent der Stromkosten eingespart werden. Bei Klimatisierungskosten von beispielsweise 7.000 Euro pro Jahr, für ein mittelgroßes Büro mit ca. 200 Büroarbeitsplätzen und einem Strompreis von 14 Cent/kWh, liegt das Ersparnis bei 3.000 Euro. Das Frühjahr ist ideal für diese Modernisierung, um die Kosten vor dem Sommer zu reduzieren.

Eine Broschüre der „Initiative EnergieEffizienz“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) informiert zum Thema „Frische Luft für wenig Geld“ über energieeffiziente Maßnahmen für Lüftung und Klimatisierung in Bürogebäuden.

Drei Wege werden empfohlen, um aktiv zu werden:
1. Eine optimale Betriebseinstellung und sparsames Nutzerverhalten können den Energieverbrauch schnell und spürbar senken. Es ist daher sinnvoll, die Klimaanlagen zeitweilig abzuschalten, die Fensterlüftung intelligent zu steuern oder die Temperaturregelung der Klimaanlage nicht zu kalt einzustellen.
2. Durch die technische Optimierung bestehender Anlagen erhöhen sich die möglichen Einsparungen. Das erfolgt durch eine entsprechende Regelungstechnik, die die Anlage automatisch dem tatsächlichen Bedarf anpasst, aber auch durch energieeffiziente Ventilatoren.
3. Die höchste Energieeffizienz wird dann erreicht, wenn die Lüftungs- und Klimatisierungsanlage neu konzipiert oder von Grund auf modernisiert wird. Die Anforderung an die benötigte Lüftungs- und Kühlleistung sind vorab zu bestimmen und verschiedene energieeffiziente Systemvarianten miteinander zu vergleichen. Am besten ist jene Alternative mit den geringsten Betriebskosten bezogen auf die Lebenszeit.

Link: www.energieeffizienz-im-service.de


Autor:

Datum: 22.06.2011

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Einrichtung

Ein österreichisches Unternehmen sorgt mit einer Pflanzenwand für ein richtiges Natur-Ambiente in Büros. Die Florawall erhöht zudem die Luftfeuchtigkeit und sorgt so für gesündere Arbeitsplätze.

Ein wenig Mut, Phantasie und das nötige Know-how können Büros in kunstvolle Räume voller Inspiration verwandeln. Durch den Einsatz ungewöhnlicher Materialien wird der Boden zum Blickfang und das Büro zum Unikat.

Damit ein Büroboden möglichst lange seinen Dienst tut und im besten Falle auch lang gut aussieht, muss er bestimmte Eigenschaften aufweisen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Beläge, sowie Pro und Contra für einen Einsatz im Büro.

Die Entscheidung für einen bestimmten Büroboden sollte sich unter anderem nach Robustheit, Pflegeleichtigkeit und Haltbarkeit richten. Hier ein Überblick über die beliebtesten und hochwertigsten Materialien für das moderne Büro.

Neudoerfler-Geschäftsführer Helmut Sattler im immonet.at-Interview über moderne Lösungen, neue Arbeitshaltung, Leistungssteigerung durch Büro-Ausstattung, Akustik, biorhytmisches Licht und die Zukunft des Büros.

Ob als praktische Notwendigkeit oder als ästhetisches Stilmittel. Lichtdecken können - über die Beleuchtung hinaus - in Büros und Geschäftslokalen mehrere Funktionen erfüllen.

Lernen Sie den jungen Designer und sein Meisterwerk - den Fritz Hansen-Stuhl RIN - kennen. Konno vereint japanische und skandinavische Designtraditionen mit dem Ziel, Möble zu entwerfen, die Bedürfnisse moderner Unternehmen zu erfüllen.

Vom Stauraum an den Wänden bis hin zur Klimatisierung der Büroräume: Je nach den unterschiedlichen Anforderungen sind moderne Bürotrennwände in der Lage, verschiedenste Funktionen zu übernehmen. Lesen Sie hier, was Trennwände noch alles können.

Wieviel Fläche benötige ich für mein neues Büro? Je nachdem, ob Unternehmen gezwungen sind, Einsparungen vorzunhemen, oder ob sie expandieren müssen, ändern sich die Anforderungen. Auch auf die Ausstattung sollte geachtet werden.