Trennwände können mehrere Aufgaben erfüllen

Vom Stauraum an den Wänden bis hin zur Klimatisierung der Büroräume: Je nach den unterschiedlichen Anforderungen sind moderne Bürotrennwände in der Lage, verschiedenste Funktionen zu übernehmen. Lesen Sie hier, was Trennwände noch alles können.

Moderne Trennwände leisten oftmals mehr, als nur den vorhandenen Büroraum flexibel zu trennen, sondern sie zeigen sich auch was Ausstattung und Funktionen anbelangt als äußerst anpassungsfähig:

Klimaeffizienz

Die Anforderungen an die Gebäudeeffizienz sind im Steigen (Stichwort Nachhaltigkeit). Dies betrifft nicht nur die Außenhülle eines Gebäudes, sondern auch die Innenwände können dabei eine Rolle spielen. Dies gilt für Trennwandsysteme ebenso wie für gemauerte Innenwände. Einige Anbieter von Multifunktionalen Bürotrennwänden etwa rüsten ihre Produkte mit speziellen Schrankelementen aus, die einerseits praktischen Stauraum generieren, andererseits aber auch Platz bieten für Klimatechnik. Werden Gänge als Abluftkanäle genützt, kann die klimatisierte Luft über Überströmelemente die in der Trennwand installiert sind in den Raum gelangen. So werden Elemente, die bisher in den Raumdecken zu finden waren, in die Trennwände integriert, wodurch auch hier die Flexibilität erhöht werden kann. Eine derartige Lösung kann auch eine sinnvolle und kostensparende Alternative zu teuren Klimaanlagen sein.

Schall

Auch in Sachen Akustik muss eine flexible Wand nicht unbedingt die schlechtere Lösung sein. Viele Hersteller mobiler Wandsysteme bieten auch Wände an, die mit schallabsorbierenden Eigenschaften aufwarten können: Nach den jeweiligen Erfordernissen können dabei unterschiedliche Elemente in die Trennwand eingebaut werden, die auch verschiedene, raumspezifische Frequenzbereiche dämpfen können. So genannte Absorberelemente werden dabei in die Wand integriert, die Oberfläche kann dabei nach Wunsch variieren, sei es Holz, Stoff oder Metall. So muss auch bei gleichbleibender Flexibilität in der Raumaufteilung nicht auf gute Akustik und Ruhe verzichtet werden. Die Folge: Eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Nutzung der Räume

Eine weitere Möglichkeit zusätzlichen Nutzen aus der Verwendung flexibler Wandsysteme zu ziehen, bieten solche Wände, in die auch Schranksysteme integriert werden können. So werden Räume optimal genutzt, da auch Glastrennwände teilweise mit Schränken bestückt werden können. Positiver Nebeneffekt ist eine einheitliche optische Gestaltung der Büroräume.


Autor:

Datum: 08.07.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Einrichtung

Die Lichtfarbgestaltung ist eine Komponente der Lichtplanung, die an Bedeutung gewonnen hat. Je nach Farbtemperatur fördert Beleuchtung Konzentration oder Munterkeit oder sorgt für eine neutrale Farbwiedergabe.

Das Ergebnis des Halogenlampen-Testes vom Verein für Konsumenteninformation zeigt, dass nicht nur die Lichtausbeute sehr enttäuschend ist, sondern auch der Stromverbrauch sehr hoch ist

Lange Lebenszeit, hohe Energieeffizienz und die Robustheit machen LED-Leuchten auch für den Büroeinsatz zunehmend interessant. Wobei diese noch sehr teuer und noch nicht so energieeffizient sind.

Flexible Wandsysteme oder Glasgangwände erhöhen die planerische Flexibilität oder erhellen das Büro dank mehr Transparent. Dem stehen etwas höhere Kosten im Vergleich mit anderen Wandlösungen gegenüber.

Rondo ist eines der erfolgreichsten Sitzmöbel aus dem Hause Bene. Zum alljährlichen Designwettbewerb des Unternehmens wurden österreichische Designer und Architekten eingeladen, dieses zweckzuentfremden

Auch wenn Energie-Effizienz im Büro eher ein Marketing-Gag ist und dieses Thema gerade in Mode ist: Immobilienentwickler, Architekten, Baufirmen und Experten sind davon überzeugt, dass am grünen Büro kein Weg vorbeiführt und diesem die Zukunft gehört.

Fördern und gefördert werden – Design und Wirtschaft sind eng miteinander verknüpft und gehen Hand in Hand. Wichtige Sponsoren und Institutionen haben das erkannt und unterstützen Designinitiativen verstärkt.