Iranisch-Österreichischer Nachhaltigkeitsdialog

Iranische Delegation bei der Smart Village Conference Iran-Austria, Vertreter am Energy Globe Award-Podium und auf Österreich-Tour. Station wurde auch bei Holter gemacht.

Am 19. Oktober lud die Wirtschaftskammer Österreich zur „Smart Village Conference Iran- Austria“. Mit dabei: Eine Delegation aus dem Mittleren Osten, die den Status quo zur iranischen Umwelttechnologie aufrollte und zu weiteren möglichen Potenzialfeldern in den Bereichen Energiewirtschaft, erneuerbare Energien und nachhaltiges Bauen Stellung nahm. Die besten Projekte wurden im Anschluss mit dem „National Energy Globe - Iranian Award“ ausgezeichnet.

Die Tage vor der Konferenz nutzte die Delegation – unter ihnen Regierungs- und Wirtschaftsexperten sowie Vertreter iranischer Unternehmen –  zur  Sondierung des Nachhaltigkeitsstandards in Österreich. Im Rahmen ihrer Besichtigungstour wurde auch dem Sanitär- und Heizungsgroßhändler Holter in Wels ein Besuch abgestattet (Bild).

Energy Globe Award

Der Energy Globe Award zeichnet nachhaltige Best-Practice-Projekte aus. Alle nationalen Preisträger des Jahres rittern schlussendlich um den Energy Globe World Award. Die nächste Trophäe wird im Jänner des kommenden Jahres in Teheran verliehen.

Holter erstmals Kooperationspartner

Für die Österreich-Award-Ausgabe stellte sich heuer zum ersten Mal Holter als Kooperationspartner zur Verfügung. „Unsere Branche nutzt die Elemente Wasser, Luft und Feuer beziehungsweise Wärme und macht sie unter Einsatz modernster Technik in bester Qualität verfügbar. Egal ob es dabei um die Befriedigung von Grundbedürfnissen oder um die Schaffung einer luxuriösen Wellnessoase geht – der schonende Umgang mit diesen Ressourcen ist wesentlicher Part unserer Unternehmensphilosophie“, erklärte Verkaufsleiter Christian Rauchfuß das Engagement.


AutorIn:

Datum: 24.10.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Events

Diese Wahl ging definitiv ohne Pannen über die Bühne: Österreichs Immobiliensucher haben ihre Lieblingsmakler gekürt. Die Publikumssieger stehen fest. Die Branchenbesten wurde am 10. November bei der Qualitätsmakler-Gala in Wien ausgezeichnet.

Es ist mittlerweile eine liebgewonnene Tradition – das Ganslessen von EHL Immobilien. Auch heuer sind wieder zahlreiche Geschäftspartner und Kunden der Einladung des geschäftsführenden Gesellschafters Michael Ehlmaier ins "Plachutta – Gasthaus zur Oper" gefolgt.

Am 10. November 2016 ist es wieder soweit: Österreichs einzige Immobilienmakler-Auszeichnung, die auf Kunden-Rezensionen basiert, geht in die fünfte Runde und findet im festlichen Rahmen der Qualitätsmakler-Gala 2016 statt.

Die PREFA Aluminiumprodukte GmbH ist europaweit seit 70 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dach- und Fassadensystemen aus Aluminium erfolgreich. Dies wurde Mitte September gebührend gefeiert.

Am 22. September 2016 wurden die erfolgreichsten Persönlichkeiten der österreichischen Immobilienwirtschaft im Rahmen der Cäsar-Gala in acht Kategorien für herausragende Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Rund 160 namhafte Mitglieder der Branche füllten die ausverkauften Ränge des Metro Kinokulturhauses, um in festlichem Ambiente die zukünftigen Cäsaren zu feiern.

Bereits zum siebten Mal erlebten hochrangige Manager auf Initiative von café+co, Industriellenvereinigung Tirol, Wirtschaftskammer Kitzbühel, CASH, Bergbahn AG Kitzbühel, Kitzbüheler Ski Club und Tourismusverband Pillerseetal Mitte September 2016 die Wirtschaftswanderung, dieses Mal in den Kitzbüheler Alpen. „Die Streif“ diente dabei als Sinnbild für Optimismus, es wurde über Synergien zwischen Sport und Wirtschaft diskutiert und philosophiert.

Der Immobilienkonzern conwert stellt immer wieder leerstehende Räumlichkeiten für Kunstprojekte zur Verfügung, aktuell z.B. für das Theaterprojekt „Kafkas Frauen“ des Vereins Tempora.

Jungköche, die sich auf vegange Küche spezialisieren, können nun ihr Können unter Beweis stellen und den Cosentino Award einheimsen. Schirmherr und Haubenkoch Siegfried Kröpfl brachte beim Pre-Event das Konzept näher.

Launch von Dekton® XGLOSS in Wien: Oliver Reiter, Geschäftsführer von Cosentino Österreich, präsentierte zusammen mit Miss-Earth-Models die neue Dekton-Serie des spanischen Großkonzerns.