Startschuss für Euro-Plaza 5

Kapsch Immobilien, Strauss & Partner sowie Neumann + Partner feierten zehn Jahre Euro Plaza und den Baustart zur bereits fünften Erweiterung. Insgesamt zählt der Business-Hotspot bald 156.000 Quadratmeter.

Eine Feierstunde im Euro Plaza in Wien 12: Zehn Jahre nach der Fertigstellung des ersten Bürogebäudes durfte eine erlesene Schar an Insidern der Bau- und Immobilienwirtschaft nicht nur das Jubiläum des erfolgreichen Business-Hotspots feiern, auch der Startschuss zur bereits fünften Erweiterung wurde feierlich mit Sekt begossen.

Ausbau in ÖGNI-Gold

Vor allem die Investoren von Kapsch Immobilien, Kari und Elisabeth Kapsch, freuten sich in ihren Begrüßungsworten - angesichts eines an eine erlesene Kundenschar restlos vermieteten Euro Plaza auf aktuell 156.000 Quadratmeter. Und: Mit der neuen Bauetappe 5 kommen abermals 35.000 Quadratmeter hinzu - sogar in ÖGNI-Gold zertifiziert.

"Es wurde auf ein bewährtes Team gesetzt", freut sich auch Karl-Heinz Strauss über die erneute Zusammenarbeit mit Architekt Heinz Neumann sowie seinen Mitarbeitern von Porr und Strauss & Partner. Einen Glückwunsch zum Geburtstag gab es natürlich auch von Vize-Bürgermeisterin Renate Brauner: "Es ist auch ein Erfolg für den Standort Wien. Die vielen Kräne und Baugruben zeigen, dass in der Stadt etwas weitergeht."

Um drei weitere Bürogebäude wird Wiens größter Office-Park Euro Plaza im Rahmen der fünften Bauphase erweitert. „Die Architektur soll den Menschen dienen. Die attraktive Gestaltung der neuen Bürogebäude mit ihren hochwertigen Fassaden und außenliegendem Sonnenschutz,mechanischer Be- und Entlüftung, einer zugluftfreien Kühlung sowie ausgefeilter Kommunikationstechnik schafft ein hochwertiges Arbeits- bzw. Lebensumfeld und erzeugt eine Atmosphäre, die ein entspanntes und gleichzeitig konzentriertes Arbeiten begünstigt“ so Architekt Heinz Neumann.


AutorIn:

Datum: 07.11.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Zur Feier des zehnjährigen Firmenjubiläums lud die Raiffeisen Vorsorgewohnungserrichtungs GmbH (RVW) zu einem großen Fest in die Wiener “Labstelle“.

Zusammen mit knapp 1.400 Gästen feierte Internorm sein 85-Jahr-Jubiläum in einem der berühmtesten Konzertsäle der Welt, dem Wiener Musikverein. Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Tradition und Innovation“ wurden auch die goldenen Internorm-Awards vergeben.

Brezina Real lud in die höchste Bar Österreichs um Geburtstag und Neuübernahme zu feiern. In schwindelerregenden 200 Metern Höhe gratulierte das Who-is-who der heimischen Immobranche.

Das Einkaufsviertel WEBERZEILE in Ried wurde nun feierlich eröffnet. Begrüsst wurden die Kunden mit einem Ständchen der Lohnsburger Blasmusikkapelle. SES-Geschäftsführungsvorsitzender Marcus Wild und Center-Managerin Brigitte Biberger freuten sich auch über Besuch der heimischen Politikprominenz.

ODÖRDER lud zum traditionellen Profimarktfest in Graz und Wolfsburg, und die Installateurpartner kamen zahlreich, um die gute Zusammenarbeit zu feiern. Im Herbst folgen Feste in den restlichen Profimarktniederlassungen.

Das filmische Architekturfestival Architektur.Film.Sommer ist eine Kooperation des Az W mit wonderland – platform for european architecture, frame[o]ut und MuseumsQuartier Wien. Gezeigt werden Filme und Dokumentationen zum Thema Architektur und Stadt.

Holter lud auch heuer zur Wellness-Trophy im Salzburger Land. Bei schönstem Wetter freuten sich die geladenen Teilnehmer über sportliche Erfolge, gelungene Starts und beste Laune. Dieses Jahr fand die Wellness-Trophy bereits zum dritten Mal statt.

Im Fertighauszentrum "Blaue Lagune" südlich von Wien, feierte das slowenische Familienunternehmen Lumar die Eröffnung seines ersten Musterhaus in Österreich. Rund 70 geladene Gäste nützten die Gelegenheit und warfen erste Blicke in das moderne Fertighaus.