Premiere für Life Cycle Manager

Der erste Jahrgang des Universitätslehrgangs zum Life Cycle Manager feierte an der Donau-Uni Krems seinen Abschluss und damit eine Premiere. 15 Absolventen nahmen ihre Diplome im Rahmen der akademischen Feier entgegen.

Am Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems gab es im Rahmen einer akademischen Feier eine Premiere: Der erste Jahrgang des Universitätslehrgangs Life Cycle Management-Bau wurde verabschiedet und seinen 15 Absolventen der Titel „Master of Science“ (MSc) verliehen.

Mit der Verleihung des akademischen Grades ging ein anspruchsvolles postgraduales Studium zu Ende: Innerhalb von zwei Jahren wurden in Summe über 60 Seminartage als fachliche und persönliche Weiterbildung genutzt und 20 Einzelnoten durch entsprechende Prüfungen und Projektarbeiten ermittelt. Den krönenden Abschluss bildete die Konzeption und Erstellung einer Master Thesis, mit der die Studenten jeweils etwa ein Jahr lang beschäftigt waren.

Bereits im Dezember 2013 werden die nächsten LCM-Bau-Studenten den Master of Science erlangen. Auf Grund der großen Nachfrage zu diesem Thema des nachhaltigen Bauprojektmanagements laufen auch schon die Vorbereitungen für den 3. Lehrgang, der im Oktober 2013 starten wird, teilte die Unileitung mit.


Autor:

Datum: 06.02.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Das Thema Nachhaltigkeit schwarz auf weiß – und einmal mehr im Scheinwerfer: Der Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA), der Preis für die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte, wurde am Abend des 11. Oktobers an insgesamt 14 Unternehmen in insgesamt fünf Kategorien verliehen – unter den Preisträgern findet sich u.a. die Bundesimmobiliengesellschaft.

Bereits zum 15. Mal lädt die internationale Architektur-Ausstellung Biennale zum kulturellen Großereignis nach Venedig. Der österreichische Beitrag „Orte für Menschen “ setzt sich für Maßnahmen zur besseren Unterbringung von Geflüchteten hierzulande ein.

Zur Feier des zehnjährigen Firmenjubiläums lud die Raiffeisen Vorsorgewohnungserrichtungs GmbH (RVW) zu einem großen Fest in die Wiener “Labstelle“.

Zusammen mit knapp 1.400 Gästen feierte Internorm sein 85-Jahr-Jubiläum in einem der berühmtesten Konzertsäle der Welt, dem Wiener Musikverein. Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Tradition und Innovation“ wurden auch die goldenen Internorm-Awards vergeben.

Brezina Real lud in die höchste Bar Österreichs um Geburtstag und Neuübernahme zu feiern. In schwindelerregenden 200 Metern Höhe gratulierte das Who-is-who der heimischen Immobranche.

Das Einkaufsviertel WEBERZEILE in Ried wurde nun feierlich eröffnet. Begrüsst wurden die Kunden mit einem Ständchen der Lohnsburger Blasmusikkapelle. SES-Geschäftsführungsvorsitzender Marcus Wild und Center-Managerin Brigitte Biberger freuten sich auch über Besuch der heimischen Politikprominenz.

ODÖRDER lud zum traditionellen Profimarktfest in Graz und Wolfsburg, und die Installateurpartner kamen zahlreich, um die gute Zusammenarbeit zu feiern. Im Herbst folgen Feste in den restlichen Profimarktniederlassungen.