Reed bringt neue Wiener Immobilien-Messe

Für frischen Wind in der Immobilienbranche will Messe-Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien sorgen: Am 16. und 17. März 2013 bringt eine neue Publikumsschau im Congress Center, die "WIM - Wiener Immobilienmesse", alles rund ums Thema Privatimmobilie.

Für frischen Wind in der Immobilienbranche will Messe-Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien sorgen: Am 16. und 17. März 2013 bringt eine neue Publikumsschau im Congress Center, die "WIM - Wiener Immobilienmesse", alles rund ums Thema Privatimmobilie.

Im Gegensatz zur abgesagten "Real Vienna" zielt die "WIM" gänzlich auf den privaten Endverbraucher ab, wie Reed-Sprecher Oliver-John Perry betont. Für jene, die auf der Suche nach dem richtigen Makler, nach einem Verwalter oder einer passende Finanzierung sind. Die "Real" steht für CEE und Gewerbeimmobilien - und bleibt weiterhin ohne neuen Termin . Perry: "Der Markt stagniert nach wie vor. Das ist mit ein Grund."

Großer Partner der "WIM" ist die Initiative Aktive Immobilienwirtschaft IAI. "Als Initiatoren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, eine Immobilienmesse zu etablieren, die unserem Marktplatz „Großraum Wien“ auch gerecht wird. Das Messekonzept wurde mit einem Kernteam unserer Initiative auf die derzeitige Marktsituation sowie auf die Bedürfnisse der Branchengruppen zielgerichtet abgestimmt", freut sich unter anderem Harald Schippl,Geschäftsführer der Schippl-Haus Bauträger Gesellschaft mbH und vom Initiator IAI.

Die Messe soll jährlich stattfinden und zielt auf die AusstellungskategorienWohnungen Kauf/Miete, Häuser Kauf/Miete,Grundstücke und Ferienimmobilien ab. Aussteller kommen aus den Bereichen Wohnbaugesellschaften,Bauträger, Projektentwickler,Immobilienmakler,Finanzinstitute, Gemeinden,Genossenschaften,Internetportale, Dienstleister,Medien.


AutorIn:

Datum: 18.07.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben