PREFA und Neuman: Doppeltes Jubiläum

Die PREFA Aluminiumprodukte GmbH ist europaweit seit 70 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dach- und Fassadensystemen aus Aluminium erfolgreich. Dies wurde Mitte September gebührend gefeiert.

Insgesamt beschäftigt die PREFA Gruppe über 450 MitarbeiterInnen. Die Produktion der über 4.000 hochwertigen Produkte erfolgt ausschließlich in Österreich und Deutschland. PREFA ist seit 35 Jahren Teil der Unternehmensgruppe des Industriellen Cornelius Grupp, die weltweit über 6.000 Mitarbeiter in über 30 Produktionsstandorten beschäftigt.

Die Firmengeschichte von Neuman Aluminium reicht sehr weit zurück. Jedenfalls aber hat Neuman 1947 mit der Aluminium-Blechwalzung und Aluminium-Fließpresserei begonnen sowie mit der Herstellung der ersten Aluminium-Butzen. 1955 schließlich fiel der Startschuss für die Produktion von PREFA-Aluminium-Dachplatten.

Mit Leistungsschauen und Festakten wurden die Jubiläen gebührend gefeiert.


AutorIn:

Datum: 29.09.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Events

Am 10. November 2016 ist es wieder soweit: Österreichs einzige Immobilienmakler-Auszeichnung, die auf Kunden-Rezensionen basiert, geht in die fünfte Runde und findet im festlichen Rahmen der Qualitätsmakler-Gala 2016 statt.

Am 22. September 2016 wurden die erfolgreichsten Persönlichkeiten der österreichischen Immobilienwirtschaft im Rahmen der Cäsar-Gala in acht Kategorien für herausragende Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Rund 160 namhafte Mitglieder der Branche füllten die ausverkauften Ränge des Metro Kinokulturhauses, um in festlichem Ambiente die zukünftigen Cäsaren zu feiern.

Bereits zum siebten Mal erlebten hochrangige Manager auf Initiative von café+co, Industriellenvereinigung Tirol, Wirtschaftskammer Kitzbühel, CASH, Bergbahn AG Kitzbühel, Kitzbüheler Ski Club und Tourismusverband Pillerseetal Mitte September 2016 die Wirtschaftswanderung, dieses Mal in den Kitzbüheler Alpen. „Die Streif“ diente dabei als Sinnbild für Optimismus, es wurde über Synergien zwischen Sport und Wirtschaft diskutiert und philosophiert.

Der Immobilienkonzern conwert stellt immer wieder leerstehende Räumlichkeiten für Kunstprojekte zur Verfügung, aktuell z.B. für das Theaterprojekt „Kafkas Frauen“ des Vereins Tempora.

Jungköche, die sich auf vegange Küche spezialisieren, können nun ihr Können unter Beweis stellen und den Cosentino Award einheimsen. Schirmherr und Haubenkoch Siegfried Kröpfl brachte beim Pre-Event das Konzept näher.

Launch von Dekton® XGLOSS in Wien: Oliver Reiter, Geschäftsführer von Cosentino Österreich, präsentierte zusammen mit Miss-Earth-Models die neue Dekton-Serie des spanischen Großkonzerns.

Beim Spatenstich für den Wohnpark Tullnerfeld wurde der Baubeginn von 35 freifinanzierten Eigentumswohnungen gefeiert. Schon jetzt wird die Gegend unter Experten als Geheimtipp gehandelt.