Qualitätsmakler-Auszeichnung geht in die 5. Runde

Am 10. November 2016 ist es wieder soweit: Österreichs einzige Immobilienmakler-Auszeichnung, die auf Kunden-Rezensionen basiert, geht in die fünfte Runde und findet im festlichen Rahmen der Qualitätsmakler-Gala 2016 statt.

Das österreichische eigentümergeführte Immobilien-Portal FindMyHome.at hat mehr als 10.000 Kunden-Feedbacks des vergangenen Jahres ausgewertet. Fazit: Sowohl die Maklerqualität als auch die Anzahl der Kunden-Feedbacks ist um mehr als 20 Prozent gestiegen.
 
Die FindMyHome.at-Qualitätssiegel – die österreichweit einzige Maklerauszeichnungen durch Kunden-Feedbacks – werden im Rahmen der Qualitätsmakler-Gala 2016 an jene Immobilienmakler und Bauträger verliehen, die ihre Kunden im vergangenen Jahr von sich überzeugen konnten. Als Ort des Geschehens wurde das Wiener Chaya Fuera gewählt. Motto des jährlichen Höhepunktes für Makler ist diesmal „Paradise Found“.

Umfassender Kriterienkatalog

Aus rund 400 Maklerkunden der Plattform werden in den Kategorien „Qualitätsmakler 2016“, „Top Developer 2016“ sowie „Bestes Start Up 2016“ jeweils die Makler und Bauträger mit den Bestnoten prämiert. Die Immobilienmakler werden dabei auf Qualitäten wie Pünktlichkeit, Service, Beratung, Kompetenz, Auftreten, Nachbetreuung, Angebotsqualität und Weiterempfehlungsrate bewertet. Hat ein Suchender die Leistungen eines Maklers bzw. Bauträgers als besonders positiv beurteilt, wird das unmittelbar bei jeder Immobilie des Anbieters angezeigt – eine praktische Orientierungshilfe für alle Suchenden.

„Durch unser Qualitätsprogramm erhöht sich sowohl die Anzahl  zufriedener Kunden als auch die Leistung der Immobilien-Anbieter“, meint Benedikt Gabriel (im Bild re.), Teil des Eigentümer- und Geschäftsführer-Duos, zur Verleihung. „Allein im letzten Jahr konnten wir 24 Prozen mehr Feedbacks verzeichnen.“ Bernd Gabel-Hlawa, ebenfalls Eigentümer und Geschäftsführer: „Was beim Einkaufen oder Reisen schon längst gang und gäbe ist, ermöglichen wir auch bei der Immobiliensuche: Die Meinungen und Erfahrungen anderer Kunden transparent zu machen“.


AutorIn:

Datum: 29.09.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben