World Skills: Medaillenregen für Österreich

Bei der Berufsweltmeisterschaft in Leipzig traten Jugendliche aus insgesamt 54 Ländern an. Das Österreichische Team holte dabei elf Medaillen und konnte damit die Ausbeute von 2011 fast verdoppeln.

Die Berufsweltmeisterschaft "World Skills" verlief für das Österreichische Team erfreulich. Insgesamt geht es 2013 mit elf Medaillen (fünf Gold, zwei Silber und vier Bronze) als bestes EU-Land aus dem Wettbewerb hervor und konnte damit die Ausbeute von 2011 (sechs Medaillen) beinahe verdoppeln.


„Diese regelmäßigen Top-Platzierungen kommen nicht von ungefähr. Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs und auf das triale Ausbildungssystem der Bauwirtschaft. Damit erhalten unsere jungen Fachkräfte eine Ausbildung, die weltweit Ihresgleichen sucht“, so Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel hoch erfreut über Silber bei den Jungmaurern.


Bei den Weltmeisterschaften haben Jugendliche aus aller Welt im Alter bis 22 Jahre die Gelegenheit, ihr fachliches Können in 45 Wettbewerbsdisziplinen auf internationalem Parkett unter Beweis zu stellen. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgetragen. Österreich trat heuer mit insgesamt 29 Fachkräften in 27 Einzel- beziehungsweise Teamberufen gegen mehr als 1.000 Teilnehmer aus 54 Ländern an.


Autor:

Datum: 18.07.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Das Thema Nachhaltigkeit schwarz auf weiß – und einmal mehr im Scheinwerfer: Der Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA), der Preis für die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte, wurde am Abend des 11. Oktobers an insgesamt 14 Unternehmen in insgesamt fünf Kategorien verliehen – unter den Preisträgern findet sich u.a. die Bundesimmobiliengesellschaft.

Bereits zum 15. Mal lädt die internationale Architektur-Ausstellung Biennale zum kulturellen Großereignis nach Venedig. Der österreichische Beitrag „Orte für Menschen “ setzt sich für Maßnahmen zur besseren Unterbringung von Geflüchteten hierzulande ein.

Zur Feier des zehnjährigen Firmenjubiläums lud die Raiffeisen Vorsorgewohnungserrichtungs GmbH (RVW) zu einem großen Fest in die Wiener “Labstelle“.

Zusammen mit knapp 1.400 Gästen feierte Internorm sein 85-Jahr-Jubiläum in einem der berühmtesten Konzertsäle der Welt, dem Wiener Musikverein. Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Tradition und Innovation“ wurden auch die goldenen Internorm-Awards vergeben.

Brezina Real lud in die höchste Bar Österreichs um Geburtstag und Neuübernahme zu feiern. In schwindelerregenden 200 Metern Höhe gratulierte das Who-is-who der heimischen Immobranche.

Das Einkaufsviertel WEBERZEILE in Ried wurde nun feierlich eröffnet. Begrüsst wurden die Kunden mit einem Ständchen der Lohnsburger Blasmusikkapelle. SES-Geschäftsführungsvorsitzender Marcus Wild und Center-Managerin Brigitte Biberger freuten sich auch über Besuch der heimischen Politikprominenz.

ODÖRDER lud zum traditionellen Profimarktfest in Graz und Wolfsburg, und die Installateurpartner kamen zahlreich, um die gute Zusammenarbeit zu feiern. Im Herbst folgen Feste in den restlichen Profimarktniederlassungen.