CEE Capital Market Award für BUWOG

Die BUWOG AG ist in der Kategorie „Top Foreign-Company Listing on a CEE Stock Exchange“ mit dem CEE Capital Market Award ausgezeichnet worden. Begründung: der erfolgreiche Spin-off und die stark wachsende Aktie.

Bei einer großen Gala in Warschau wurde die BUWOG AG in der Kategorie „Bestes Börsenlisting einer ausländischen Gesellschaft an einem CEE-Börsenplatz“ ausgezeichnet und konnte sich so unter 126 Unternehmen aus 12 Nationen behaupten. Als Begründung für die Auszeichnung wurde der erfolgreiche Spin-off und der Wertzuwachs der BUWOG-Aktie angeführt, der allein im ersten Börsenjahr (inklusive der ausgezahlten Dividende) rund 44 % betrug.

Erfolgreich börsennotiert

Nach ihrem Spin-off von der IMMOFINANZ AG im April 2014 ist die BUWOG neben Wien und Frankfurt auch an der Warschauer Börse vertreten. „Die Börsennotiz in Warschau erfolgte zwar hauptsächlich durch den Spin-off von der IMMOFINANZ und um die institutionellen polnischen Investoren, die dadurch automatisch zu BUWOG-Aktionären wurden, zu halten“, erklärt CEO Daniel Riedl. „Bei Gesprächen in Warschau stoßen wir aber noch immer auf großes Interesse an unserem Geschäftsmodell und bekommen sehr gutes Feedback auf unsere Entwicklung. Ich freue mich daher besonders über diese Anerkennung und das Interesse aus Polen an der BUWOG Group“, so Riedl.

Weitere Infos:

 


AutorIn:

Datum: 05.10.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Marketing

Im Stadtmarken-Monitor geht Salzburg vor Wien, Graz und Innsbruck als klarer Sieger hervor. In Österreichs ersten Stadtmarkenranking wurden neben der Markenstärke auch neun konkrete Teildimensionen der Gesamtattraktivität, wie zum Beispiel: Sympathie, gute Gründe zum Wohnen und Leben, klares Bild, guter Ruf, Einzigartigkeit, Zuzugsbereitschaft und die Attraktivität für Städtereisende.

Ob Businessbrunch, Abendgala oder Pressekonferenz, mit dem richtigen Catering sind sie oft schon auf der sicheren Seite. Vergessen Sie dabei auch auf keinen Fall, die Wünsche von Vegetarier und Veganer zu beachten! Immer mehr Gourmets schätzen außerdem die Verwendung von nachhaltigen Zutaten. Achten Sie also bei der Auswahl Ihres Caterers auf höchste Qualität und besten Service.

Lampenfieber und schlaflose Nächte vor öffentlichen Auftritten oder vor dem Mitarbeitergespräch? Genau durch diese Hölle schicken Wojciech Czaja und Bettina Wegleiter ihre Schäfchen - ein Workshop voller Emotion.

Mit unserem einzigartigen Service erreichen Sie noch mehr Interessenten. Die Facebook-App von wohnnet.at spielt Ihre inserierten Objekte automatisch in die innovative Immobiliensuchmaschine. Ganz ohne Mehraufwand oder zusätzliche Kosten!

Der Home Stager setzt Räume in Szene. Dadurch sollen Miet- und Kaufobjekte - egal ob Altbaugarconniere, Büro oder Villa - besser vermarktet werden. Was in den USA längst Praxis ist, üben in Österreich nur eine Handvoll Profis aus.

Videos sind spannende Tools für Werbung und Verkauf. Auch Makler oder Bauträger können von der realistischen Darstellung ihrer Objekte profitieren. Gewinnen Sie jetzt das Praxishandbuch „Die kleine Videofibel“.

Architekten sind Schnittstelle zwischen Industrie und Endkonsumenten. Das macht sie zu einer beliebten Zielgruppe für Hersteller, die mit gezielten Marketing-Aktivitäten um die Gunst der Kreativen buhlen.

Bei der Premiere der com:bau in Vorarlberg präsentierten sich 160 Aussteller vor rund 9.500 Besuchern. Rund 80 Prozent des Messepublikums hat ein Bauvorhaben, ebenso viele wollen auch im nächsten Jahr bei der Baumesse dabei sein.

Mit Immomagine sind virtuelle Besichtigungen von Bestandsimmobilien ebenso wie von Planungsobjekten möglich. Im Showroom in Wien sorgt ein 13 Meter langer und 2,5 Meter hoher, 300°-Bildschirm für realitätsnahe Eindrücke.