Regionalbericht Oberösterreich - Neuigkeiten aus der Region

Die eigenen vier Wände sind großer Bestandteil der Lebensqualität eines jeden Menschen. Um das Wohnen in Oberösterreich leistbar zu machen stellt das Land mithilfe der Wohnbauförderung Mittel zur Verfügung um dieses Ziel zu erreichen.

Die eigenen vier Wände sind großer Bestandteil der Lebensqualität eines jeden Menschen. Um das Wohnen in Oberösterreich leistbar zu machen stellt das Land mithilfe der Wohnbauförderung Mittel zur Verfügung um dieses Ziel zu erreichen. Mit den verschiedenen Förderungsinstrumenten, die eine ausgewogene Kombination aus Objekt- und Subjektförderung darstellen, wurde im letzten Jahr bereits ein essentieller Beitrag zur Leistbarkeit des Wohnens in OÖ erbracht.

Durch die speziellen Förderungsmöglichkeiten für energiesparendes Bauen und Sanieren, für Solaranlagen, Wärmepumpen sowie den Anschluss an die Fernwärme und die Optimierung der Heizungsanlagen werden Heizkosten gespart und ein energiebewusster Umgang gefördert.

Das Landesdarlehen liegt bei der Förderung von Neubauwohnungen im Durchschnitt bei 85.000 Euro. Dieses Darlehen hat eine Laufzeit von 30 Jahren und einen Fixzinssatz, der während der ersten 5 Jahre 0,5% beträgt. Alle weiteren 5 Jahre erhöht sich diese Verzinsung um 0,5%.


Autor:

Datum: 27.09.2005

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Marketing

4 Sterne Siegel für die Shopping City Süd. Als erstes Einkaufszentrum Österreichs erhielt die SCS nun von einem externen Prüfungsinstitut dieses Qualitätssiegel. Sie steht damit für höchste Aufenthalts- und Servicequalität.

Ein neues Tool der IMMOunited-Produktfamilie ist nun online: Die Bewertungssoftware IMMOvaluation unterstützt als All-in-One-Lösung bei der Analyse, Vergleich und Bewertung von aussagekräftigen Preisvergleichswerten rund um die Immobilie.

Im aktuellen Shopping Center Performance Index der Immobilienanalysten Ecostra und Standort+Markt wurde das FMZ Telfspark zum besten Fachmarktzentrum des Bundeslandes gewählt. Der Index wird jährlich durch eine Befragung der Mieter zur Zufriedenheit mit den erzielten Umsätzen in den jeweiligen Zentren ermittelt.

Im Stadtmarken-Monitor geht Salzburg vor Wien, Graz und Innsbruck als klarer Sieger hervor. In Österreichs ersten Stadtmarkenranking wurden neben der Markenstärke auch neun konkrete Teildimensionen der Gesamtattraktivität, wie zum Beispiel: Sympathie, gute Gründe zum Wohnen und Leben, klares Bild, guter Ruf, Einzigartigkeit, Zuzugsbereitschaft und die Attraktivität für Städtereisende.

Ob Businessbrunch, Abendgala oder Pressekonferenz, mit dem richtigen Catering sind sie oft schon auf der sicheren Seite. Vergessen Sie dabei auch auf keinen Fall, die Wünsche von Vegetarier und Veganer zu beachten! Immer mehr Gourmets schätzen außerdem die Verwendung von nachhaltigen Zutaten. Achten Sie also bei der Auswahl Ihres Caterers auf höchste Qualität und besten Service.

Lampenfieber und schlaflose Nächte vor öffentlichen Auftritten oder vor dem Mitarbeitergespräch? Genau durch diese Hölle schicken Wojciech Czaja und Bettina Wegleiter ihre Schäfchen - ein Workshop voller Emotion.

Mit unserem einzigartigen Service erreichen Sie noch mehr Interessenten. Die Facebook-App von wohnnet.at spielt Ihre inserierten Objekte automatisch in die innovative Immobiliensuchmaschine. Ganz ohne Mehraufwand oder zusätzliche Kosten!

Der Home Stager setzt Räume in Szene. Dadurch werden Miet- und Kaufobjekte besser vermarktet. Was in den USA längst Praxis ist, wird in Österreich nun auch immer selbstverständlicher für VerkäuferInnen und MaklerInnen.

Videos sind spannende Tools für Werbung und Verkauf. Auch Makler oder Bauträger können von der realistischen Darstellung ihrer Objekte profitieren. Gewinnen Sie jetzt das Praxishandbuch „Die kleine Videofibel“.