Ihr Unternehmensvideo vom Profi

Bewegte Bilder sprechen mehr als tausend Worte. Überzeugen Sie Ihre Kunden mit einem professionellen Video und präsentieren Sie Ihre Dienstleistung. Wohnnet übernimmt für Sie den Dreh und die Regie.

 

Möchten Sie auch die Professionalität Ihres Unternehmens unterstreichen? Wir erarbeiten mit Ihnen ein Drehbuch für das Video, produzieren es als fixfertige Datei und beraten Sie zu den Verwendungsmöglichkeiten. Die von gebotenen Video-Typen „Standard“, „Premium“ und „Immobilien-Video“ bringen alle frischen Wind auf Ihre Website und unterstützen Ihre Marketingaktivitäten auf professionelle Weise.

Die unterschiedlichen Video-Typen unterscheiden sich nur durch die notwendige Dauer der Drehzeit.

 

Immobilien-Videos

Ein gefilmter Rundgang durch Ihre Immobilie verbildlicht die Vorzüge der Raumaufteilung und spricht Ihre Interessenten gedanklich an, etwa "Dieses Wohngebäude steht in einer schönen Straße" oder "Aha, hier stelle ich mein Sofa hin." Links sehen Sie ein Beispiel für ein Immobilien-Video.

Klicken Sie in der Tabelle auf "Storyboard", wenn Sie mehr über das mögliche Drehbuch erfahren möchten:

Immobilien Video
Länge des fertigen Videos max. 3 Minuten
Dauer des Drehtags bis zu 3 Stunden
Storyboard (Drehbuch, Rundgang durch Immobilie)
Sprecherstimme (Offtext)
Interview mit Ihrem Mitarbeiter, Geschäftsführer (O-Ton, max. 30 sek.)
Schnitt für ein fixfertiges Video
Preis exkl. MwSt. und zzgl. Anfahrtpauschale € 750
 


Autor:

Datum: 17.04.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Marketing

Der Home Stager setzt Räume in Szene. Dadurch sollen Miet- und Kaufobjekte - egal ob Altbaugarconniere, Büro oder Villa - besser vermarktet werden. Was in den USA längst Praxis ist, üben in Österreich nur eine Handvoll Profis aus.

Videos sind spannende Tools für Werbung und Verkauf. Auch Makler oder Bauträger können von der realistischen Darstellung ihrer Objekte profitieren. Gewinnen Sie jetzt das Praxishandbuch „Die kleine Videofibel“.

Architekten sind Schnittstelle zwischen Industrie und Endkonsumenten. Das macht sie zu einer beliebten Zielgruppe für Hersteller, die mit gezielten Marketing-Aktivitäten um die Gunst der Kreativen buhlen.

Bei der Premiere der com:bau in Vorarlberg präsentierten sich 160 Aussteller vor rund 9.500 Besuchern. Rund 80 Prozent des Messepublikums hat ein Bauvorhaben, ebenso viele wollen auch im nächsten Jahr bei der Baumesse dabei sein.

Mit Immomagine sind virtuelle Besichtigungen von Bestandsimmobilien ebenso wie von Planungsobjekten möglich. Im Showroom in Wien sorgt ein 13 Meter langer und 2,5 Meter hoher, 300°-Bildschirm für realitätsnahe Eindrücke.

Die kleine Vorarlberger Gemeinde Krumbach hat mit einem spektakulären Architekturprojekt unter dem Titel "Bus:Stop Krumbach" von sich Reden gemacht. Nun heimste die zuständige PR-Agentur den Staatspreis für PR ein.

Reed Exhibitions lanciert eine neue publikumsoffene Immobilienmesse: Die "SIM - Salzburger Immobilienmesse". Der Event wird im Messezentrum Salzburg während der "Bauen + Wohnen Salzburg" statt finden.

Passivhaus Austria versteht sich als Netzwerk für Informationsaustausch und Qualitätssicherung. Gleichzeitig richtet sich die Vereinigung mit ihren Forderungen - etwa eine strengere Bauordnung - an die Politik.

Der neue Verband Komfortlüftungssysteme Austria (KLA) mit Präsident Jochen Sattelberger will sowohl dem Fachpublikum, als auch dem Endverbraucher zur Seite stehen und Komfortlüftung in Neubau und Sanierung forcieren.