Heizen mit Gas - Ein fossiler Brennstoff mit Zukunft

Die regelmäßige Gasanlagenkontrolle ist nicht nur empfohlen, sondern gesetzlich vorgeschrieben. Welche Punkte müssen hier befolgt werden? Wer muss das bezahlen und wie können Sie Geld einsparen? Wir haben die Antworten.

Seit 2001 bereits können Sie in Österreich Ihren Gasanbieter frei wählen und damit bares Geld sparen. Insgesamt gibt es hierzulande 30 Gaslieferanten mit großen Preisunterschieden.

Prinzipiell unterscheidet man unter Gas-Heizkesseln mit atmosphärischem oder Gebläsebrenner. Weiters kann die Wärmeerzeugung, jedoch mit begrenzter Heizleistung, auch über den Einsatz von Gasthermen erfolgen.


Der Rohstoff Erdgas unterliegt mitunter starken Preisschwankungen und reißt nicht selten ein großes Loch in die Geldbörse. Mittels eines Gasrechners lässt sich einiges an Geld sparen, indem der günstigste Gasanbieter ermittelt wird.

Holzheizung, Wärmepumpen, Pellets, Gas-Brennwertsysteme, Infarotheizung, mit oder ohne Solarthermie – die Auswahl ist groß, wirklich entscheidend bei der Wahl der Heizung ist aber das richtige Konzept, denn: die einzig „richtige“ Heizung gibt es nicht.

Um besonders effektiv und effizient zu arbeiten, eignet sihc die Kombination von unsterschiedlichen Heisystemen. Was Sie womit verbinden können, um kostengünstig und umweltschonend Ihre Energie zu erzeugen, zeigen wir Ihnen hier

Ob Neubau oder Sanierung, irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Sie sich mit der Heizung beschäftigen sollten. Was ist der beste Energieträger? Welches System das günstigste? Vergleichen Sie hier die Investitionskosten.

Welcher Energieträger ist der günstigste, für welches Heizsystem müssen Sie für Installation und Wartung am meisten berappen und worauf sollten Sie zurückgreifen, wenn Sie Wert auf Umweltfreundlichkeit Ihres Heizmaterials legen? Hier die Details.