Heizung Archiv (92 Artikel) - Seite 3 von 8

Absorberöfen sind Speicheröfen mit einem Absorberwärmetauscher, der mit Wasser gespeist, Wärme erzeugt und an den Raum abgibt. Woraus Absorberöfen gebaut werden und wie sie funktionieren, erfahren Sie hier.

Es gibt verschiedene Arten von Pelletssystemen. Egal ob Förderschnecke, Saugsystem, Behälteranlage, ein Erdtank oder ein Mischsystem, Pelletsheizungen garantieren immer höchsten Komfort und Behaglichkeit.

Heizen mit Holz ist heute nicht nur Trend, sondern vielfach selbstverständlich. Welches Holz eignet sich aber besonders gut? Warum muss Brennholz trocken sein und wie steht es um die Umweltverträglichkeit? Hier die Antworten.

Die regelmäßige Gasanlagenkontrolle ist nicht nur empfohlen, sondern gesetzlich vorgeschrieben. Welche Punkte müssen hier befolgt werden? Wer muss das bezahlen und wie können Sie Geld einsparen? Wir haben die Antworten.

Der Kaminofen im Wohnzimmer oder gar der gekachelte Herd mit Kochfunktion in der Küche – Wärme durch Holz, selbst erzeugt, ist in. Blöd nur, wenn Sie kein Feuer zuammenbekommen. Wir haben die Anleitung.

Jedes Jahr im Herbst sollten Sie Ihre Heizung unbedingt einem "Gesundheitscheck" unterziehen. Was Sie selbst machen können, und wofür ein Profi her muss, erfahren Sie hier.

Moderne Raumheizung: Einzelheizanlagen sind als Alternative oder Ergänzung zur Zentralheizung immer mehr im Kommen. Die modernen Geräte lassen sich ebenfalls automatisch steuern und so die Räume individuell beheizen.

Sie gehören zu den Erdwärmepumpen und nutzen die im Garten gespeicherte Erdwärme zur Energiegewinnung. Aufgrund des Einsatzes von Flachkollektoren ist bei dieser Variante eine relativ große Fläche Voraussetzung.

Wandheizungen können - ähnlich wie Fußbodenheizungen - mit sehr niedrigen Temperaturen betrieben werden. Dadurch ergibt sich ein effizienter Einsatz von beispielsweise Wärmepumpen, Sonnenkollektoren etc.

Angenehme Strahlungswärme und flackerndes Licht für Lagerfeuerromantik mitten im Raum. Der offene Kamin ist in vielen Größen erhältlich und kann unterschiedlich verkleidet werden.

Bei der Wahl des Kamineinsatzes sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Neben der Materialpräferenz sind dies Art, Dimensionierung und Einsatzzweck des Ofens sowie die erforderliche Heizleistung.