Energie Archiv (184 Artikel) - Seite 15 von 16

Alle Wohnungen in Ein- und Mehrfamilienhäusern brauchen einen Anschluss an einen Rauchfang, um die Abgase der Heizungsanlage abzuführen. Worauf bei der Planung des Kamins grundsätzlich zu achten ist, lesen Sie hier.

Ölkessel mit Brennwerttechnik haben einen höheren Wirkungsgrad als die vielfach noch in Österreichs Kellern installierierten, alten Kessel´. Grund: Der Energiegehalt des Abgases wird ebenfalls genutzt.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Ob Kaminofen, Speicheröfen oder Stand-alone-Modelle. Welcher Ofen für welchen Zweck geeignet ist, erfahren Sie hier.

Bringen Sie Licht in den Strom-Rechnungsdschungel.Das gesamte Entgelt, das Sie für die Versorgung von Elektrizität zu entrichten haben, wird in drei Bereiche aufgeteilt.

Energiesparlampen verbreiten ein wohnliches, blendfreies Licht und sind von hoher Wirtschaftlichkeit. Die neuesten Generationen wie z.B. die SOFTONE 6Y von Philips haben die gleiche Größe wie herkömmliche Glühlampen und sind somit fast universell einsetzbar.

Billiges Erdöl hat bis vor wenigen Jahren verhindert, dass neue Technologien genutzt und erforscht werden. Ein Sonnenkollektor zur Warmwassererzeugung ist eine relativ günstige Sache, die sich schnell realisieren lässt.

Um eine effiziente „Strombuchhaltung“ zu führen, sollten Sie monatlich Ihren ablesen, um einem überhöhten Verbrauch wesentlich schneller auf die Spur zu kommen, als auf die jährliche Abrechnung Ihres Versorgers zu warten.

Um mit Holz umweltfreundlich zu heizen, sollte man unbedingt lufttrockenes Holz verwenden. Darüber hinaus gibt es noch wichtige Regeln für ein gutes Holzfeuer.

Auch wenn Ihre Waschmaschine nicht voll ist, verbraucht sie annähernd gleich viel Strom wie bei voller Auslastung. Zwei Mal halbvoll gewaschen bedeutet also doppelte Energiekosten. 10% Mehrverbrauch ersparen Sie sich, wenn sie auf eine Vorwäsche verzichten.

In einem Haushalt können bis zu 50% an Energiekosten eingespart werden. Achten Sie auf den Kauf der richtigen Lampen. Kaufen Sie ausschließlich Energiesparlampen und berücksichtigen Sie folgende Ratschläge, dann lachen Sie über Ihre Stromrechnung.

Der Kühlschrank ist jenes Küchengerät, das eigentlich am meisten benutzt wird. Er ist praktisch immer in Betrieb. Allein schon aus dem Grund, sollte man hier bereits beim Kauf, besonders auf die Energieeffizienz Rücksicht nehmen.