Der e-Speicher Family - PV-Strom einfach speichern

Speichern Sie den am Tag gewonnenen Strom Ihrer PV-Anlage, um bei Bedarf diesen abends nach Sonnenuntergang zum Nulltarif zu beziehen, wenn Ihre PV-Anlage keinen Strom mehr erzeugt!


Der e-Speicher Family

Speichern Sie den am Tag gewonnenen Strom Ihrer PV-Anlage, um bei Bedarf diesen abends nach Sonnenuntergang zum Nulltarif zu beziehen, wenn Ihre PV-Anlage keinen Strom mehr erzeugt! Dadurch erhöhen Sie Ihren Selbstverbrauch massiv und senken noch mehr Ihre Stromkosten.

Warum Family:

  • Kompakte Bauweise
  • optimal für Einfamilienhäuser (5kW)
  • Notstromtauglich
  • Intelligent Steuern mit E-Smart Home Funktionen
  • Ökologisch hochwertig
  • Fördertauglich!
  • Entwickelt in der Steiermark

 
Hier e-Speicher Förderung abholen


Autor:

Datum: 23.09.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Photovoltaik

Für den Eigenverbrauch ab 5.000 Killowattstunden pro Jahr fallen künftig 1,5 Cent per kWh an. Privathaushalte sind davon zwar kaum betroffen, trotzdem kann in einer Petition dagegen gestimmt werden.

Mittels Akku lässt sich der eigens erzeugte Solarstrom einfach speichern. Die Kosten für die Speicherlösungen variieren stark. Hier finden Sie eine Anleitung zur Berechnung des Killowattstunden-Preises.

Angesichts steigender Strompreise und sinkender Einspeisevergütung, zahlt sich die Speicherung von Solarstrom mittels Akku in vielen Fällen aus. Nicht nur finanziell, denn je mehr der Eigenverbrauch gedeckt wird, desto besser auch für die Umwelt.

Selbst im Bereich bestehender, älterer Gebäude tritt die Photovoltaik ihren Siegeszug als alternative Energiequelle an. Selbst in Althäusern lassen sich die Module ideal integrieren.

Die Leistungskurve von PV-Anlagen folgt dem täglichen Lauf der Sonne. Etwa zur gleichen Zeit treten auch die Tagesverbrauchsspitzen im Stromnetz auf. Es ist daher sinnvoll, den photovoltaisch erzeugten Strom in das Stromnetz einzuspeisen.

Die Herstellung von Photovoltaik-Modulen ist keine einfache Sache: Sowohl die Behandlung der Materialien wie auch die Weiterverarbeitung erfordert enormen Aufwand, bis Energie von der Sonnenkraft gefördert werden kann.

Welchen Wirkungsgrad haben die unterschiedlichen Photovoltaik-Module und welche Art hat für die Zukunft am meisten Portential? Dabei spielen Produktionskosten und Effizienz eine schlagende Rolle.