Bauspardarlehen: Die sicherste Art der Finanzierung

Das Bausparen erfreut sich ungebrochener Beliebtheit in Österreich, und es ist die Voraussetzung für ein Bauspardarlehen. Was genau das ist und welche Vorteile diese Finanzierungsform bietet, erfahren Sie hier.

Beim Bausparen schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Man spart und finanziert gleichzeitig.  Das Darlehen selbst kann mittlerweile für die verschiedensten Finanzierungen und nicht mehr ausschließlich zum Bauen des erträumten Eigeneheimes verwendet werden. Größter Vorteil für den Bausparer: es gibt eine Zinsobergrenze, und die ist in Zeiten wie diesen wichtiger denn je!

Das kann nur das Bauspardarlehen

  • Kein Risiko wie bei Fremdwährungskrediten
  • Durch Zins- und Tilgungsrate parallel auch Schuldenabbau
  • Flexible Rückzahlungsraten (bis zu 30 Jahre Laufzeit)
  • Rückzahlungsfreier Zeitraum bis zu 6 Monaten
  • Sofortfinanzierung möglich (Zwischendarlehen)
  • Mit Geldern aus der Wohnbauförderung und durch steuerliche "Abschreib-Möglichkeiten" lässt sich Ihr Aufwand deutlich reduzieren

Verwendungszweck für Bauspardarlehen

  • Bau eines Eigenheimes
  • Kauf eines Baugrundstückes, eines Wohnhauses oder einer Eigentumswohnung
  • bauliche Veränderungen im Bestand
  • Erweiterung des Eigenheims
  • Sanierung, Revitalisierung, Renovierung oder Modernisierung
  • Maßnahmen zur Energieeinsparung
  • Ablösung von Hypotheken für Grund- und Wohnraumbeschaffung
  • Auszahlung von MiterbInnen und MitbesitzerInnen
  • Studium/Berufsausbildung oder zweiter Bildungsweg
  • Notwendigkeit der Pflege (auch für nahe Angehörige)
 

 


AutorIn:

Datum: 17.05.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Förderungen

Gefördert werden der Neubau von Eigenheimen, besonders berücksichtigt werden dabei Jungfamilien, sowie Energiesparmaßnahmen und die Barrierefreiheit. Hier die Details der Wohnbauförderungsbestimmungen in der Steiermark.

Die Wohnbauförderung soll die Schaffung und den Erhalt von Wohnraum im Burgenland unterstützen. Leistbares Wohnen in hoher Qualität und Umweltverträglichkeit sind die Hauptpfeiler dieses sozialen Instruments.

Die Schaffung des ersten Hausstandes für Jungfamilien ist in der Wohnbauförderung Kärnten besonders wichtig. Durch den erleichterten Erwerb von Wohnungseigentum sollen Kärntner Stadt- und Ortskerne belebt werden.

Sehr beliebt bei der Wohntraumfinanzierung ist nach wie vor die Wohnbauförderung. Die Voraussetzungen, Förderarten und Förderhöhen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Hier die wichtigsten Fakten.

Es gibt zwar längst ein vereintes Europa, es gibt aber in Österreich noch immer pro Bundesland verschiedene Richtlinien bei der Wohnbauförderung. Und es werden auch die einzelnen Kriterien verschieden genau geprüft und bewertet. Nutzen Sie das aus.

Die Wohnbauförderungsmittel der österreichischen Landeshauptstadt sollen nicht nur leistbaren Wohnraum bereitstellen, sondern vor allem auch ökologische Standards ermöglichen. Hier die wichtigsten Details.