Umstieg auf Hybridheizung bringt 500 Euro

Jetzt wird der Ölkesseltausch noch günstiger. Die Initiative Heizen mit Öl legt 500 Euro obendrauf, wenn Sie mit dem neuen Ölkessel auch gleich eine Brauchwasser-Wärmepumpe installieren.

Die Kombination aus Öl-Brennwertgerät und Brauchwasser-Wärmepumpe nennt sich Hybridheizung. Brauchwasser-Wärmepumpen entziehen bekanntermaßen der Umgebungs- oder Außenluft Wärme und nutzen diese zur Warmwasserbereitung. Im Sommer können Haushalte so bis zu 75 Prozent Energie für die Warmwassererzeugung einsparen.

Ab 1. April beantragen

Wenn Sie sich für die Anschaffung einer Hybridheizung entscheiden, erhalten Sie dafür die zusätzliche Förderung von 500 Euro. Die finanzielle Unterstützung der Initiative Heizen mit Öl kann ab 1. April 2017 beantragt werden und erhöht die Fördersumme für den Ölkesseltausch. Zur Erinnerung: Für die Erneuerung einer Heizanlage in einem Einfamilienhaus beträgt die Förderung 2.500 Euro. Den Umstieg auf ein modernes Öl-Brennwertgerät in Mehrfamilienhäusern mit drei bis zehn Wohneinheiten vergütet die Initiative mit 3.000 Euro.


AutorIn:

Archivmeldung: 28.03.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Förderungen

Gefördert werden der Neubau von Eigenheimen, besonders berücksichtigt werden dabei Jungfamilien, sowie Energiesparmaßnahmen und die Barrierefreiheit. Hier die Details der Wohnbauförderungsbestimmungen in der Steiermark.

Die Wohnbauförderung soll die Schaffung und den Erhalt von Wohnraum im Burgenland unterstützen. Leistbares Wohnen in hoher Qualität und Umweltverträglichkeit sind die Hauptpfeiler dieses sozialen Instruments.

Die Schaffung des ersten Hausstandes für Jungfamilien ist in der Wohnbauförderung Kärnten besonders wichtig. Durch den erleichterten Erwerb von Wohnungseigentum sollen Kärntner Stadt- und Ortskerne belebt werden.

Sehr beliebt bei der Wohntraumfinanzierung ist nach wie vor die Wohnbauförderung. Die Voraussetzungen, Förderarten und Förderhöhen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Hier die wichtigsten Fakten.

Es gibt zwar längst ein vereintes Europa, es gibt aber in Österreich noch immer pro Bundesland verschiedene Richtlinien bei der Wohnbauförderung. Und es werden auch die einzelnen Kriterien verschieden genau geprüft und bewertet. Nutzen Sie das aus.

Die Wohnbauförderungsmittel der österreichischen Landeshauptstadt sollen nicht nur leistbaren Wohnraum bereitstellen, sondern vor allem auch ökologische Standards ermöglichen. Hier die wichtigsten Details.