Für jeden Geschmack den richtigen Griller!

Endlich ist wieder Grillzeit! Doch so vielfältig die Schmankerl sind, die man auf den Rost legen kann, so verschieden sind auch die Griller selbst. Und da wird nicht nur in Kohle-, Gas- oder Elektrogrill unterschieden.

Saftige Steaks, zarte Maiskolben oder knusprige Hähnchenschenkel: wenn die Grillzeit beginnt schlägt das Schlemmerherz höher. Gemeinsam mit Freunden trifft man sich an einem gemütlichen Plätzchen und überbietet sich gegenseitig mit allerlei fleischlichen und vegetarischen Köstlichkeiten. Dass man dabei aber nicht nur mit dem Kulinarischen punkten kann, sondern auch mit dem Grillgerät selbst, zeigt unsere Galerie.

Kohle, Gas, Elektro - drei Wege zur Hitze

Technisch sind die Markengriller heutzutage alle auf Top-Niveau. Die Verarbeitung des Materials lässt nirgendwo zu wünschen übrig, und die Konstruktion sorgt für eine ideale Verteilung der Hitze. Für welches Exemplar man sich als Grillchef entscheidet, liegt oftmals an der bevorzugten Art des Einheizens. Kohle, Gas oder Elektro. Grundsätzlich halten sich bei allen drei Varianten Vor- und Nachteile die Waage. Da entscheidet also eher die persönliche Vorliebe. Wichtig ist vielmehr die Frage, wo, wie häufig und in welchem Umfang man Grillen möchte. Aber auch, welchem Lebenstyp man entspricht. Der technisch verpielte Grillmeister wird sich sicher mehr an einem vollausgestatteten Gasgriller erfreuen, als an einem puristischen Kohlegrill aus Gusseisen. Derjenige mit Campingwagen wird darauf achten, dass er sein Exemplar mit in den Urlaub nehmen kann. Glücklicherweise gibt es aber heutzutage bei allen drei Heiz­arten auch kompakte Griller, die perfekt für den mobilen Einsatz im Park oder am See geeignet sind.

Smoken ist das neue Bruzzeln

Ein ganz neuer Trend lässt sich auf den heinmischen Grillplätzen erkennen: der Smoker. Im Gegensatz zum klassischen Grillen wird das Grillgut nicht direkt über die offene Flamme gelegt, sondern indirekt im heißen Rauch gegart oder geräuchert. Diese Art der Niedrig-Temperatur-Zubereitung kommt aus den Vereinigten Staaten und ist dort das bekannte Barbecue.


AutorIn:

Datum: 14.07.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben