Rückschnitt: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Die Natur hat ihren eigenen Fahrplan. Daher ist es auch besonders wichtig, den richtigen Zeitpunkt für Aussaat, Pflanzung und Rückschnitt zu kennen. Wann Sie bei welchen Pflanzen zur Schere greifen sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Verwenden Sie für den Schnitt immer Schneidwerkzeug mit scharfer Klinge, um die Pflanzen nicht zu verletzen. Der Fachhandel bietet inzwsichen eine Vielzahl an Spezialscheren und -messern, mit denen Sie händisch oder motorbetrieben werkeln können.

Wann wird gestutzt?

Damit eine Pflanze, egal ob Rose, Hainbuche oder Apfelbaum zahlreiche Blüten und Früchte trägt, muss sie zur richtigen Zeit im Jahr zurückgeschnitten werden, um den neuen Trieben genügend Platz zu geben. Diese Tabelle soll Ihnen helfen, den korrekten Zeitpunkt nicht zu versäumen.

Pflanzenart

Dazugehörige
Sorten

Wann und
wie schneiden?

Winter- und zeitige Frühjahrsblüher (laubabwerfend)

Forsythie, Scheinhasel, Zaubernuss

Sobald die Blüte beendet ist, wenig beschneiden, außer roter Hartriegel (alle Äste 5 bis 8 cm über dem Boden abschneiden)

Frühjahrsblüher (laubabwerfend)

Felsenbirne, Schmetterlingsstraucharten, Erbsenstrauch, Elfenbeinginster, Deutzie, Sanddorn, Ranunkelstrauch, Kolkwitzie, Holunder, Spierstrauch, Pimpernuss, Weigelia

Sobald die Blüten verwelken, v. a. die Zweige, welche Blüten getragen haben

Spätblüher (Spätsommer, Herbst) - (laubabwerfend)

Hortensie, Schmetterlingsstraucharten, Schönfrucht, Gewürzstrauch, Bartblume, Säckelblume, Zistrose, Ginster, Roseneibisch, Sommerjasmin, Strauchfingerkraut, Essigbaum, Schneebeere

Gegen Frühlingsende des Folgejahres, v.a. die Zweige, die im Vorjahr geblüht haben

Immergrüne Sträucher

Schönmalve, Aucuba, Besenheide, Kamelie, Seidelbast, Erika, Lavendel, Mahonie, Feuerdorn, Rhododendron, Skimmie

Benötigen kaum Rückschnitt, Ausschneiden schwacher, kranker Triebe, nie im Winter schneiden!

Rosen

Unzählige Sorten und Typen

Zeitiges Frühjahr, vor dem Laubaustrieb

Hecken

Starken Rückschnitt vertragen: Aucuba, Rotbuche, Buchsbaum, Forsythie, Weißdorn, Liguster, Feuerdorn, Eibe

Verjüngungsschnitt im Frühjahr, Immergrüne brauchen weniger zurückgeschnitten werden

Obstbäume

Zahlreiche Arten und Sorten

Eine Sache für Profis


AutorIn:

Datum: 30.09.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Gartenpflege

Ohne das geeignete Werkzeug, kleinere und größere Maschinen sowie eine angenehme und sichere Bekleidung sollte nicht ins Gartenjahr gestartet werden. Wir haben den Überblick für Sie.

Um dem Schneechaos Herr zu werden und die Wege von Glatteis zu befreien, kommen Auftaumittel und Splitt zum Einsatz. Grundsätzlich gilt: Sicherheit geht vor. Doch mit der richtigen Wahl und Dosierung können Sie die Umwelt schonen.

So sehr einem Terrassenpflanzen im Frühling, im Sommer Freude gemacht haben, kommt nun die Zeit des Verabschiedens von der Blütenpracht. Spätestens dann, wenn die ersten Nachtfröste angesagt sind, sollten die Pflanzen in ihrem Winterquartier sein.

Es ist Urlaubszeit, und das oberste Gebot lautet: Entspannung finden! Bei dem Gedanken an die zurückgelassenen Zimmer- und Balkonpflanzen kommt allerdings oft angespannte Stimmung auf. Lesen Sie hier wie Sie das Problem günstig in den Griff bekommen.