Innensanierung - Innenwände, Türen und Böden erneuern

  • Bei der Sanierung von Holztram- oder Holzbalkendecken geht es in erster Linie um den nicht oder nur gering vorhandenen Schallschutz. Die Sanierung einer solchen Decke ist in jedem Fall mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden.

  • Der Schallschutz in Holzdecken ist in der Tat ein wesentlich größeres Problem als z.B. der
    Brandschutz. Vor allem tiefe Frequenzen werden besonders weit übertragen.
    Holzbalkendecken gibt es in den verschiedensten Ausführungen.

  • Andreas Illy vom Forschungs- und Prüfinstitut für Holz im Gespräch: Worauf kommt es bei der Holzbehandlung an? Worauf muss etwa ganz speziell bei Kindermöbel und im Kinderzimmer geachtet werden?

  • Als Lasur wird eine transparente oder halbtransparente Beschichtung aus lichtdurchlässigen Anstrichmitteln auf Holz bezeichnet. Die Lasur bietet einen Feuchte- und Schmutzschutz für Naturhölzer, hält die Poren offen und die Maserung sichtbar.

  • Eine rostbraune Brühe, die aus dem Wasserhahn kommt, teilweise sogar kleine Rostteilchen oder Metallstücke, die sich unters Leitungswasser mischen oder der Strahl, der nicht mehr als ein Rinnsal ist? Dann wird es Zeit für neue Leitungen.

Holz im Wohnraum, so natürlich und unbehandelt wie möglich, setzt sich immer mehr durch. Wie Sie Ihre Holztische und -sessel, die Regale und Böden am besten pflegen, damit sie auch schön und gesund bleiben? Wir haben die Tipps.

Mit einem hohen Qualitätsstandard und einer Vielzahl von neuartigen Lösungen hat sich Artweger zu einem Top-Unternehmen für Duschen und Dampfduschen entwickelt und als Erfinder der Duschbadewanne TWINLINE eine neue Kategorie am Sanitärmarkt geschaffen.

Die oberste Geschoßdecke spielt beim Energieverbrauch aus zwei Gründen eine besondere Rolle: Zum einen, weil warme Luft aufsteigt und über die Geschoßdecke in den kalten Dachboden entweicht. Zum anderen, weil die Fläche dementsprechend groß ist.

Wie lässt sich Schimmel am besten gleich ganz verhindern? Das 3-Säulen-Modell von Sto gibt Antworten: Es kombiniert drei effiziente Waffen gegen den Schimmel - eine effektive Innendämmung, den sorptiven Putz und das Innensilikat.

Alte Oberflächen erneuern ist einer der Schwerpunkte beim Renovieren und Sanieren. Doch manchmal haben sich Schmutz, Farben oder Rost so fest mit dem Untergrund verbunden, dass schweres Gerät eingesetzt werden muss. Sandstrahlen bietet da oft die beste, weil chemiefreie Lösung.

Die zeitgemäße Heizungs-Sanierung mit hoch effizienter Schnauer-Energietechnik (der Umstieg auf moderne Wärmepumpenheizung in Kombination mit Photovoltaik) bietet ein enormes Sparpotential mit Einsparungen von bis zu 50 Prozent der Energiekosten, gemeinsam mit Schnauer-Photovoltaik sogar bis über 70 Prozent. Die Heizungs-Sanierung spart nicht nur Kosten, sondern auch wertvollen Raum. Schnauer ist zertifizierter Wärmepumpen-Spezialist mit der Erfahrung von über 30 Jahren und mehr als 4.500 erfolgreich geplanten und errichteten Anlagen. Nützen Sie diese Erfahrung jetzt für die Heizungs-Sanierung!

Decke

Nachträgliche Wärmedämmungen am Dachboden, bzw. unter der Kellerdecke lassen sich später meist leicht realisieren und sorgen bereits für eine merkliche Heizkostenersparnis.
Dämmmaßnahmen am obersten Bauteil wirken sich am stärksten aus.

Zu wenig Steckdosen, verschlissene Leitungen, kaputte Schalter. Die Elektrik in einem alten Haus ist nicht nur eine Zumutung für den Alltag, sondern vielfach auch einfach gefährlich. Wie Sie richtig sanieren, erfahren Sie hier.

Bei Sanierungsarbeiten an Aufzugsanlagen ist zu beachten, dass unabhängig von der bestehenden Genehmigung durch Gesetzesnovellen Anpassungsmaßnahmen an neue Sicherheitsbestimmungen bis zu einem vom Gesetzesgeber festgesetzten Termin erforderlich sein können.

Ob es die neue E2-Technologie ist oder individuelles Wärmedesign für Wohn- und Sanitärräume oder Fußbodenheizungskomplett-systeme bzw. Modernisierungslösungen - überall wirkt die Unternehmensphilosophie "heating through innovation"!

Heizungssanierung

Der Umstieg auf umweltfreundliche, sparsame Energiesysteme rentiert sich jetzt noch rascher! Ein neues Bonussystem für Energiesparer soll das Umrüsten ab nun noch interessanter und - ganz ohne notwendige Förderanträge - auch unkomplizierter machen.

Laut aktueller Erhebung von Statistik Austria heizt noch knapp jeder fünfte Haushalt in Österreich mit Erdöl. Die Kessel sind dabei großteils überaltet. Weniger Verbrauch und geringere Energiekosten verspricht ein Heizkesseltausch.

Bestandsaufnahme: Erfüllt Ihr bestehendes Heizsystem seinen Zweck noch auf wirtschaftliche Weise? Wir sagen Ihnen, wie Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Heizung selbst bestimmen.

Bodensanierung

Einmal neuer Boden bitte! Bevor Sie sich an die Erneuerung oder Renovierung der Bodenbeläge machen, sollte die Unterkonstruktion überprüft und gegebenenfalls saniert werden.

Elastische Bodenbeläge sind sehr strapazierfähig und entsprechend beliebt. Unschöne Kerben und Risse treten hier selten auf. Doch selbst der robusteste Kunststoffboden hat seine Grenzen zum Beispiel bei extremer Feuchtigkeit oder Hitze.

Steinböden sind besonders langlebig. Dennoch machen sich mit der Zeit unschöne Gebrauchsspuren und Verschleißerscheinungen bemerkbar. Insbesondere Flecken, Schadstellen, verwitterte oder abgenutzte Oberflächen stören den optischen Eindruck.

Schadenssanierung

Dunkle Flecken an der Wand, modriger Geruch in der Luft? Bis Sie einen Schimmelbefall bemerken, hatte der Pilz schon viel Zeit, zu wachsen. Spätestens jetzt muss unbedingt gehandelt werden – und zwar professionell!

Trocken oder mit dem Hochdruckreiniger arbeiten, retten oder entsorgen? Je nach betroffenem Bauteil, Marerial und Oberfläche ist eine Brandsanierung möglich oder rentiert sich nicht. Hier erfahren Sie, was Sie selbst machen können, und wofür es Profis braucht.

Ob Wasserrohrbruch oder Hochwasser, laut Statistik ist jedes Gebäude alle 20 Jahre einmal von einem größeren Feuchteschaden betroffen. Welche Sofortmaßnahmen ergriffen werden müssen und wie nachhaltig saniert wird.

Holzsanierung

Das Einlassen mit pflegenden Ölen bildet keine Schicht und lässt das Material natürlich offenporig. Eine sehr natürliche Maßnahme, um Möbeln wie Böden neuen Pepp zu verleihen. Auf die Sättigung kommt es an.

Wachsen ist eine uralte Methode dem Holz einen feinen Natur-Look zu verleihen. Das Material wird dadurch richtige "heimelig" und fühlt sich warm und weich an - auf natürliche Art und Weise.

Lacke werden im Gegensatz zur Lasur für strukturdeckenden Holzschutz und zur optischen Veränderung von Holz, Kunststoff und Metallteilen sowohl im Innen- und Außen- als auch im künstlerischen Bereich verwendet.