Wissen Sie....wie ein Fertighaus entsteht?

Vom ersten Entwurf bis zur Verladung auf den LKW, bei Griffner Haus können Interessierte ab sofort an jedem dritten Freitag im Monat sehen, wie ein Fertighaus entsteht.

Sie sind BesitzerIn eines Fertighauses oder möchten gerne eines kaufen? Oder Sie sind einfach nur neugierig und wollten immer schon mal sehen, wie so ein Fertighaus eigentlich genau entsteht? Dank dem österreichischen Fertighaushersteller Griffner ist das nun möglich. Ab sofort öffnet das Kärntner Unternehmen nämlich einmal pro Monat freitags die Pforten zu seinen Produktionshallen.

Schritt für Schritt zum fertigen Haus

Von der Entwicklung des Planes, über die Varianten der Innenausstattung, den Zuschnitt der Holzelemente, das Einblasen der Wärmedämmung, die Montage der Fensterelemente bis hin zum Verladen für den Transport - an den Tagen der offenen Tür können Sie live und vor Ort alles beobachten, was bei der Fertighausherstellung passiert. Gespräche mit der Geschäftsleitung und dem einen oder anderen Arbeiter inbegriffen.

Termine 2017:

21. April, 19. Mai, 23. Juni, 21. Juli, 18. August, 15. September, 20. Oktober, 17. November und 1. Dezember

Anmelden können Sie sich online oder telefonisch unter +43 4233 2237-0


 


AutorIn:

Datum: 04.04.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Messen und Events

Anfassen erlaubt: Mit einem komplett neuen Konzept regte die Wohnen & Interieur 2016 ihre zahlreichen BesucherInnen zum sinnlichen Entdecken an. Wir waren für Sie vor Ort.

Die Bauen & Energie Wien gilt als Ostösterreichs größte Bau-, Sanierungs- und Renovierungsmesse. Mehr als 500 Aussteller präsentieren hier jedes Jahr ihre Neuheiten, aktuellen Angebote und Anregungen.

Der Weg zum gesunden, sicheren und finanzierbaren Wohnen – zum „Besser Leben“ führt über die Bauen & Energie Wien. Ostösterreichs größte Häuslbauermesse erwartet Sie von 12.-15.02.2015 mit rund 550 Top-Unternehmen und einem tollen Programm in der Messe Wien.

Bereits zum achten Mal feierte die Immobilienbranche ihren Ball in der Wiener Hofburg: Rund 2.300 Besucher tanzten bei musikalischem Rahmenprogramm und edlen Ambiente bis vier Uhr morgens.

Zum sechsten Mal lädt der Fachbereich Örtliche Raumplanung (IFOER) heuer zur Vortragsreihe ZUKUNFT STADT. Beiträge aus Forschung und Praxis ergänzen sich dabei zu einer kritischen Untersuchung einer möglichen Zukunft von Stadt.