HOLZ&BAU Internationale Holzmesse

Zum sechsten Mal lädt der Fachbereich Örtliche Raumplanung (IFOER) heuer zur Vortragsreihe ZUKUNFT STADT. Beiträge aus Forschung und Praxis ergänzen sich dabei zu einer kritischen Untersuchung einer möglichen Zukunft von Stadt.

Zum sechsten Mal lädt der Fachbereich Örtliche Raumplanung (IFOER) heuer zur Vortragsreihe ZUKUNFT STADT. Beiträge aus Forschung und Praxis ergänzen sich dabei zu einer kritischen Untersuchung einer möglichen Zukunft von Stadt. In diesem Jahr richtet sich der inhaltliche Fokus auf die Disziplin der Planung und damit auf die zentralen Fragen der Gestaltung von und die Verantwortung in Entwicklungsprozessen.

Das IFOER nimmt sein 40jähriges Jubiläum zum Anlass, um im Rahmen dieser Reihe neue Raumentwicklungsstrategien und neue Formen planerischen Engagements zu diskutieren, um damit das Aufgabenfeld von Planung zu reflektieren.

23.10.2014
STRATEGIE UND TAKTIK
Peter Zlonicky und Peter Arlt

20.11.2014
STADT DER ATHLETEN
Theo Deutinger

11.12.2014
RAUMPIONIERE IN LÄNDLICHEN REGIONEN
Kerstin Faber

13.01.2015
GEMEINSAM DIE STADT VERÄNDERN
Julian Petrin

12.03.2015
ZUKUNFT STADT POSITIONEN
Abschlussveranstaltung

Immer um 19:00 Uhr. Immer im Mobilen Stadtlabor am Karlsplatz.


Autor:

Datum: 14.10.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Messen und Events

Sie haben noch keinen Überblick über die Gartenmessen des kommenden Jahres? Unser Kalender hilft Ihnen, die Publikumsmesse in Ihrer Nähe zu finden und so Ihr persönliches Gartenjahr 2018 zu planen.

Übers Jahr finden zahlreiche Publikums- und Fachmessen rund um das Thema Bauen, Sanieren, Wohnen und Einrichten in Österreichs Messe- und Veranstaltungszentren statt. Wir haben den großen Jahresüberblick für Sie!

Kreativität, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein beim Möbeldesign und Möbelbau. Der von Universal ins Leben gerufene Interior Design Award zeichnet die künstlerische und kreative Umsetzung nachhaltigen Interiors aus.

Sie finden, Ihr privates Sanierungsprojekt ist wettbewerbstauglich? Mit dem ETHOUSE Award werden auch heuer wieder herausragende energieeffiziente Sanierungen ausgezeichnet. Den Gewinnern winken insgesamt 12.000 Euro!

Rund 94.000 Besucher, über 820 Aussteller aus 14 Nationen, und das auf mehr als 64.000 m² Ausstellungsfläche. Die Energiesparmesse Wels war auch heuer wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Bau-, Sanierungs- und Einrichtungswillige.

Topthema auf der IFA 2016: Die Vernetzung. Ob Heimtechnik, Unterhaltungselektronik oder Haushaltsgeräte – alles ist miteinander verbunden und steuerbar. Was es sonst noch auf der Messe zu sehen gab, erfahren Sie hier.