KLAFS feiert 50-jähriges Jubiläum

Seit fünf Jahrzehnten steht dieser Name für Wellness und Spa auf höchstem Niveau. Allein in Österreich verfügt KLAFS über ein flächendeckendes Vertriebsnetz mit 65 Mitarbeitern. Einer gelungenen Feier folgen zahlreiche Jubiläumsaktionen in den nächsten Wochen.

Als KLAFS in den 60er Jahren mit dem Verkauf startete, war die Sauna in Österreich noch weitgehend unbekannt. Die konsequent professionelle Beratung der KLAFS ExpertInnen vor Ort und der Einzug von Sauna & Co in die Tourismusbetriebe hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Sauna immer mehr an Bedeutung zulegte. Die Pionierarbeit lohnte sich allemal, denn heute gilt KLAFS als innovationstreibendes Unternehmen in seinem Marktsegment. Mehr als 30.000 Referenzen in österreichischen Hotels, Fitness-Studios, Freizeitbädern und privaten Wellness-Oasen sprechen für sich. "Nie waren die Möglichkeiten der Entspannung größer als heute, nie die Zutaten für Wellness at home edler und gediegener. Für uns ist Sauna und Spa in den letzten 50 Jahren zum KLAFS Moment gereift, den nur echte Saunaliebhaber kennen. Der uns immer wieder motiviert, neue Trends zu setzen und hochwertige Angebote in Produkt, Beratung und Service zum Wohlbefinden der Kunden bereit zu stellen", so Geschäftsführerin Monika Kober.

Jubiläumsgala an der Homebase

Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums feierte das Unternehmen kürzlich mit mehr als 100 Gästen und MitarbeiterInnen im Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten. Im Rahmen dessen wurden auch langjährige MitarbeiterInnen geehrt. „Verlässlichkeit und Kontinuität sind Werte, die heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr sind. Wir sind besonders stolz auf das Engagement unserer Mitarbeiter. Die langjährige Zugehörigkeit vieler drückt unser gutes Betriebsklima aus“, betont Geschäftsführer Jürgen Klingenschmid. Für die Geschäftsführung ist klar, dass ein großer Teil des Erfolges aus der stetigen Weiterbildung der MitarbeiterInnen und deren Qualifizierung gründet.

 

Jubiläumswoche in allen Vertriebsstandorten

Anlässlich 50 Jahre KLAFS sind alle Kunden und Interessierten eingeladen, in die vier Kompetenzzentren mit großzügigen Showrooms in Hopfgarten, Salzburg, Wien und Graz herzlich eingeladen. Alle Besucher können Innovationen, wie die Microsalt SaltProX, das Trockensalz-Inhalationsgerät für gelöste Atemwege, oder auch die revolutionäre S1, die weltweit erste Sauna, die sich auf Knopfdruck ganz klein macht, erleben.

Mehr als 30.000 Referenzen in österreichischen Hotels, Fitness-Studios, Freizeitbädern und privaten Wellness-Oasen - ein Abriss:

Das Schlosshotel in Fiss, der Lanserhof bei Innsbruck, das Telfer Bad, das Park Hyatt in Wien, die Alpentherme in Bad Hofgastein, das Hotel Kempinski im Palais Hansen in Wien, das Hotel Schloss Pichlarn, das Hotel Kitzhof in der weltbekannten Gamsstadt und das Gradonna Mountain Resort in Kals am Großglockner, das SportresortHohe Salve, das Schiff in Hittisau, in Südtirol zählen beispielsweise das Hotel Hohenwart in Schenna und das Hotel Fanes in Alta Badia zu den herausragenden Projekten.

 


AutorIn:

Datum: 06.09.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Messen und Events

Noch mehr Vielfalt in garantierter Qualität. Der österreichische Fertighausverband zählt zwei neue Mitglieder: Kampa Haus, das nach Österreich zurückkehrt sowie Hanlo Haus. Insgesamt agieren nun 15 Hersteller unter dem Würfel.

Anfassen erlaubt: Mit einem komplett neuen Konzept regte die Wohnen & Interieur 2016 ihre zahlreichen BesucherInnen zum sinnlichen Entdecken an. Wir waren für Sie vor Ort.

Die Bauen & Energie Wien gilt als Ostösterreichs größte Bau-, Sanierungs- und Renovierungsmesse. Mehr als 500 Aussteller präsentieren hier jedes Jahr ihre Neuheiten, aktuellen Angebote und Anregungen.

Der Weg zum gesunden, sicheren und finanzierbaren Wohnen – zum „Besser Leben“ führt über die Bauen & Energie Wien. Ostösterreichs größte Häuslbauermesse erwartet Sie von 12.-15.02.2015 mit rund 550 Top-Unternehmen und einem tollen Programm in der Messe Wien.

Bereits zum achten Mal feierte die Immobilienbranche ihren Ball in der Wiener Hofburg: Rund 2.300 Besucher tanzten bei musikalischem Rahmenprogramm und edlen Ambiente bis vier Uhr morgens.

Zum sechsten Mal lädt der Fachbereich Örtliche Raumplanung (IFOER) heuer zur Vortragsreihe ZUKUNFT STADT. Beiträge aus Forschung und Praxis ergänzen sich dabei zu einer kritischen Untersuchung einer möglichen Zukunft von Stadt.