Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Servicierte Büros sind flexibler und günstiger als herkömmliche Mietbüros. Am besten eigenen sie sich für Unternehmen die flexibel bleiben wollen, um auch in Wachstumsphasen das nötige Platzangebot zu haben – flexible Mietvarianten ermöglichen jedes Wachstum.

Google und CA Immo haben den größten Mietvertrag der Stadt abgeschlossen. Nach Fertigstellung des Kontorhauses, wird der Online-Riese rund 14.000 Quadratmeter beziehen. Damit ist das Bürogebäude bereits zur Hälfte vermietet.

Der Wandel als einzig beständige Konstante? Die österreichische Antwort fällt hier meist zweischneidig aus: Wohin in der Immobranche die Reise künftig gehen dürfte, war Gegenstand einer inhaltlich breit gefächerten Diskussionsrunde zu der Hausherr Erich Benischek (rechts im Bild) am 22. November eine illustre Runde in die Blaue Lagune geladen hatte. Rund 40 Gäste lauschten den Experten, die gemeinsam nach Antworten auf Fragen von heute und morgen suchten.


Flexible Verträge und flexible Flächen: Servicierte Büros bieten, je nach Bedarf, Rund-um-Service für den Arbeitsplatz. Von der Immobilienbetreuung über die IT- und Kommunikationsausstattung bis hin zum Empfangsdienst.

Mit seinen Serviced Apartments reagiert das Österreichische Siedlungswerk (ÖSW) auf das Bevölkerungswachstum in den Städten, die Zunahme an Singlehaushalten sowie den steigenden Mobilitätsbedarf. Zwei Wohnprojekte des ÖSW in Wien wurden bereits eröffnet, das dritte befindet sich derzeit in Bau und weitere sind in Planung.

Bei im Internet veröffentlichten Kontakt- bzw. Objektdaten läßt sich auch bei größter Sorgfalt eines nicht vollständig vermeiden: Unerwünschte Kontaktaufnahme mit dem Ziel, vertrauliche Informationen oder Geld zu ergaunern.


In der Studie European Powers of Construction (EPoC) rechnet Deloitte mit einem Wachstum in der Baubranche. Die Trends: "Internationalisierung der Konzerne" und "Diversifikation der Serviceleistungen".

Servicierte Büros sind flexibler und günstiger als herkömmliche Mietbüros. Am besten eigenen sie sich für Unternehmen die flexibel bleiben wollen, um auch in Wachstumsphasen das nötige Platzangebot zu haben – flexible Mietvarianten ermöglichen jedes Wachstum.

Google und CA Immo haben den größten Mietvertrag der Stadt abgeschlossen. Nach Fertigstellung des Kontorhauses, wird der Online-Riese rund 14.000 Quadratmeter beziehen. Damit ist das Bürogebäude bereits zur Hälfte vermietet.

Der Wandel als einzig beständige Konstante? Die österreichische Antwort fällt hier meist zweischneidig aus: Wohin in der Immobranche die Reise künftig gehen dürfte, war Gegenstand einer inhaltlich breit gefächerten Diskussionsrunde zu der Hausherr Erich Benischek (rechts im Bild) am 22. November eine illustre Runde in die Blaue Lagune geladen hatte. Rund 40 Gäste lauschten den Experten, die gemeinsam nach Antworten auf Fragen von heute und morgen suchten.

Flexible Verträge und flexible Flächen: Servicierte Büros bieten, je nach Bedarf, Rund-um-Service für den Arbeitsplatz. Von der Immobilienbetreuung über die IT- und Kommunikationsausstattung bis hin zum Empfangsdienst.

Mit seinen Serviced Apartments reagiert das Österreichische Siedlungswerk (ÖSW) auf das Bevölkerungswachstum in den Städten, die Zunahme an Singlehaushalten sowie den steigenden Mobilitätsbedarf. Zwei Wohnprojekte des ÖSW in Wien wurden bereits eröffnet, das dritte befindet sich derzeit in Bau und weitere sind in Planung.