Re-Design der Printmedien und E-Magazine als App

Mit den Verlagsaktivitäten in Print und Web erzielt die wohnnet Medien GmbH eine monatliche Reichweite von rund 450.000 Lesern, was die wohnnet.at Medien zum größten österreichischen Fachverlag rund um Bauen, Wohnen, Sanieren Immobilien und Export macht.

Die wohnnet Medien GmbH präsentiert ihr Produktportfolio in Print, Online und App. Mit den Verlagsaktivitäten wird eine monatliche Reichweite von rund 450.000 Lesern erzielt, was die wohnnet.at Medien zum größten österreichischen Fachverlag rund um Bauen, Wohnen, Sanieren, Immobilien und Export macht.

 

Mit dem Beinamen „wohnnet.at Medien“ sind die Print- und Onlineprodukte bewusst um das bekannte verlagseigene Zugpferd wohnnet.at gruppiert, Österreichs größtem Online-Portal rund ums Wohnen, Bauen und Sanieren. Die unterschiedlichen Kernthemen wie Baustoffe, Fertighäuser, Schöner Wohnen, Energiesparen und viele mehr, sind für eine stets wachsende Leserschaft von Interesse. Die punktgenaue Spezialisierung erlaubt, redaktionell tief in die einzelnen Themen einzudringen und den Lesern wirklich relevante Informationen zu liefern.

Print meets Online

Jedes Printmagazin des Verlags steht auch als E-Magazine zur Verfügung, mit dem das Leseerlebnis von Printinhalten auf eine optisch attraktive, digitale Ebene gehoben wird. Hier gehts zur App.

Mit der Zusammenführung der Verlage und dem neu entstehenden größten i-Kiosk Österreichs für den Bau- und Wohnbereich, haben wir eine neue Kategorie der Information im Fachbereich geschaffen. Als Drehscheibe für Handel, Gewerbe und natürlich dem Leser bieten die wohnnet.at Medien professionell recherchierte Inhalte und branchenspezifische Tipps, die exakt auf unsere Partner und die Leserschaft des jeweiligen Magazins abgestimmt sind.", bringt es Richard Mauerlechner, GF der wohnnet Medien GmbH auf den Punkt.


AutorIn:

Datum: 01.10.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben