Busch-free@home: Intelligente Haussteuerung

Das Smart-Home-System Busch-free@home® macht Ihr Leben einfacher, denn es steuert Jalousien, Licht, Heizung, Klima oder Türkommunikation. So wird aus Ihrem Zuhause ein ganzheitliches System, das an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst ist.

Mit Busch-free@home® kann schon morgens vom Bett aus mit einem Tastendruck oder per Sprachsteuerung die Jalousie hochgefahren und das Radio im Bad eingeschaltet werden. Das Wohnzimmer lässt sich innerhalb von Sekunden passend zum Anlass verwandeln – für den Empfang von Gästen oder den gemütlichen Abend zum Entspannen.

Die Bedienung erfolgt dabei über fest verbaute Schalter, Displays und mobil über Smartphone oder Tablet sowie per Sprachsteuerung über die Busch-free@home® App. Und wenn Sie das Haus verlassen, gibt es – falls gewünscht – an der Haustür einen Zentralschalter, mit dem alle Lichtquellen im Haus mit einem Fingertipp ausgeschaltet werden können.

Türkommunikation auch unterwegs

Zusätzlichen Komfort und Sicherheit gibt es in Verbindung mit dem Türkommunikations-System Busch-Welcome®, denn die Video-Außenstation macht Bilder von Ihren BesucherInnen. So zeigen Smartphone oder Tablet auch unterwegs, wer vor der Tür steht oder gestanden hat. Und hat der Nachwuchs seinen Schlüssel vergessen, kann die Türe auch aus der Ferne geöffnet werden.

Alexa und Sonos Integration

Für noch mehr Komfort sorgt die Integration des beliebten Sprachdienstes Alexa von Amazon und Sonos. Über einfache Befehle wie „Alexa, schalte das Küchenlicht ein“ oder „Alexa, setze die Wohnzimmer-Temperatur auf 21 Grad“ lassen sich Licht, Jalousien, Heizung und komplette Szenen steuern.

Durch die Koppelung an das Sonos Home Sound System können die Sonos Speaker nicht nur gestartet bzw. gestoppt und die Lautstärke eingestellt werden, sondern auch Gruppen von Speakern gebildet werden. Eine Integration der Speaker in Busch-free@home® Szenen, wie zum Beispiel eine Stimmungs-Szene zum Abendessen, ist ebenfalls möglich.

IM PROSPEKT STÖBERN!

Einfache Installation

Das System ist vom Elektroinstallateur schnell eingerichtet und Änderungen in den Einstellungen können Sie ganz einfach selbst vornehmen. Mit den wireless Komponenten ist Busch-free@home® auch für bestehende Häuser oder Wohnungen interessant, denn das Aufstemmen der Mauern für Kabelkanäle und das anschließende Verputzen fällt weg. Das spart viel Zeit und Geld!


Autor:

Datum: 25.10.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Smart Home

Denkt Ihre Heizung mit? Im modernen Smart Home ist die Heizung digital und individuell steuerbar. Das Ergebnis: ein angenehmeres Raumklima, weniger Heizkosten und mehr Komfort für die HausbewohnerInnen.

Die Tage des Haustürschlüssels scheinen gezählt. Mit dem Smart Home finden auch immer öfters intelligente Zutrittssysteme ihren Weg in unsere Häuser und Wohnungen. So können Sie zum Beispiel mit Hilfe Ihres Fingerabdrucks ganz einfach und schnell Türen öffnen.

Wer sein Zuhause in jedem Raum vernetzen will - ohne Bohren und hässliche Kabel - stößt mit einem WLAN-Netzwerk in gewissen Fällen an (Funk-)Grenzen. Mit direct LAN "fließt" das Internet praktisch aus jeder Steckdose.

Kabel aus polymeren optischen Fasern sind der höchste Standard in Sachen Haushaltsvernetzung. Die optischen Leitungen ermöglichen Übertragungen bis zu 100 Mbit/s - der Ausbau in Österreich schreitet stetig voran.

Das Smart Home umfasst viele Aspekte. Dazu gehört auch die Einstellung der Raumtemperatur. Heizung und Klimaanlage regeln sich heute selbst, indem sie auf Wettersensoren reagieren.

Nahezu alle Funktionen des Alltags können in einem Haushalt vernetzt und mittels Touchpanel bedient werden: Von der Eingangstür über die Temperaturkontrolle bis hin zur Lichtsteuerung.