Smarthome - Alles rund ums Thema intelligentes Wohnen

Perfekt gerüstet sind Sie mit einer elektronischen Alarmanlage bzw. automatisch gesteuerter Hausautomation. Doch auch die folgenden Maßnahmen und Tipps tragen zu einer Erhöhung der Sicherung Ihres Eigentums bei.

Für die Medien ist es ein großes Thema: „Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home“. Bauherren und Hausbesitzer sind verunsichert. Ihre häufigste Frage: Wie schütze ich mein Heim vor Hackern? Darauf gibt Gira eindeutige Antworten und einige nützliche Tipps.

Die Eingangstür lässt sich via Bluetooth über das Handy öffnen – die Idee ist so einfach wie sinnvoll. Wie Bluetooth-Türschlösser, so genannte Smart Locks funktionieren, was es zur Nachrüstung zu sagen gibt, und wieviel sie kosten.


Entdecken Sie die Welt der Lichtschalter auf Ihrem Smartphone!
Die Lichtschalter-App zeigt Ihnen nicht nur die Vielfältigkeit des Designs der Lichtschalter. Mit dem 3D-LiveView können Sie auch direkt sehen, wie Ihre Wunsch-Serie auf Ihren Wänden wirkt.

Wenn die Heizung mitdenkt. Im modernen Smart Home ist die Heizung digital und individuell steuerbar. Das Ergebnis:ein angenehmeres Raumklima, weniger Heizkosten und mehr Komfort für die Hausbewohner.


Licht im Haus per Funk schalten und dimmen, Rollläden verfahren oder die persönlichen Wohnbedürfnisse in einer Szene realisieren. Mit eNet ist das auf einfachste Weise möglich. Die Bedienung erfolgt komfortabel per Computer, Tablet oder Smartphone.

Die Tage des Haustürschlüssels scheinen gezählt. Mit dem Smart Home finden auch immer öfters intelligente Zutrittssysteme ihren Weg in unsere Häuser und Wohnungen. So können Sie zum Beispiel mit Hilfe Ihres Fingerabdrucks ganz einfach und schnell Türen öffnen.

Connexoon steuert verschiedene Wohnbereiche automatisch per Zeitschalt- oder Sensorfunktionen. Auch von unterwegs ist man über eine intuitive App jederzeit mit seinem Zuhause verbunden.

Multiroom Audio steht für Musikgenuss in mehreren Räumen gleichzeitig. Diese Technologie erreicht nun eine neue Dimension - im Zusammenspiel von Musiksystemen und Hausautomation.Der österreichische Smart Home Spezialist Loxone Electronics präsentiert das weltweit erste Multiroom Audio System, das zu 100% aufs Smart Home abgestimmt ist.

In einem Haus leben, das sich ihren Bedürfnissen anpasst, heute und in Zukunft, das Sie vor Gefahren sicher schützt und Ihnen hilft, Energie und Kosten zu sparen: Busch-Jaeger, ein Unternehmen der ABB Gruppe, erfüllt Ihnen diese Wünsche und noch mehr.

Ob per Lichtsignal an den Regenschirm erinnern oder die passende Stimmung zur Musik kreieren - all das und noch viel mehr können moderne Beleuchtungssysteme. Gesteuert werden sie einfach via App.


Smart Home - ein Begriff, mit dem viele Menschen noch nicht vertraut sind, aber dies schnell nachholen sollten. Denn hierbei handelt es sich um eine echte Revolution im Bereich Technik für Zuhause.

Bei kompatiblen Smart Home-Systemen gilt es, einen sehr hohen Sicherheitsstandart zu gewährleisten. Denn ein hackbares System will niemand in seinen vier Wänden. Somfy lässt jährlich diese Sicherheit testen, mit dem Ergebnis „Sehr hoher Sicherheitsstandart“

"Parrot Flower Power" hilft allen, die keinen grünen Daumen haben bei der Pflege ihrer Pflanzen. Sensoren messen vor Ort ob Dünger, Wasser oder Licht fehlen. Per App bekommen Sie eine Benachrichtigung auf Ihr Smartphone, sobald Handlungsbedarf besteht.

Die Augmented-Reality-Anwendung SOLight zeigt auf iPhone und iPad den genauen Verlauf der Sonne an. Ideal für Wohnungssuchende, Architekten, Gärnter und Fotografen oder zur Überprüfung, ob sich der Kauf einer Photovoltaikanlage auszahlt.

Planer für Haushaltsaufgaben von Staubsaugen über Wäschewaschen und -aufhängen bis Einkaufen: Die "4 Hände 4 Wände"-App enthüllt, wer sich in einer Partnerschaft mehr ins Zeug legt.

Mit der kostenlosen Applikation Magic Plan – für iPhone und iPad – erstellen Sie in kurzer Zeit einen Grundriss Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Wohnnet.at hat die App für Sie ausführlich getestet.


Wer sein Zuhause in jedem Raum vernetzen will - ohne Bohren und hässliche Kabel - stößt mit einem WLAN-Netzwerk in gewissen Fällen an (Funk-)Grenzen. Mit direct LAN "fließt" das Internet praktisch aus jeder Steckdose.

Vor allem als Freizeitinstrument ist das iPad wegweisend und zahlreiche Apps ermöglichen nicht nur Zeitunglesen, Spielen und Co., sondern können auch helfen, den Haushalt zu steuern. Das neueste Modell aus der Apple-Familie heißt iPad Air.

Sogenannte Smart Meter sollen die klassischen Stromzähler ersetzen. Der Zählerstand wird via Datenleitung übermittelt. So können Haushalte den Stromverbrauch im Auge behalten. Die Rechnungsbeträge werden dem tatsächlichen Konsum angepasst.

Die zentrale Steuerung aller elektrischen Geräte im Haushalt durch den computergesteuerter Installationsbus macht den nächsten Schritt in der Entwicklung im Haus möglich. Dabei werden Informationen über eine zentrale Steuerungsleitung transportiert.